27.05.2016, 11:51 Uhr

"Uni aktiv-plus" an der FH St. Pölten

Die Uni aktiv plus fand heuer zum 15. Mal an der FH St. Pölten statt. (Foto: FH St. Pölten / Anna Achleitner)
ST. PÖLTEN (red). Rund 100 Seniorinnen und Senioren folgten kürzlich der Einladung zur „Uni aktiv-plus“ an der FH St. Pölten, wo sie für einen Tag lang in die Rolle von Studierenden schlüpfen konnten. Dass Wissbegierde mit zunehmendem Alter nicht abnimmt, stellte Sonja Krziwanek aus Mödling unter Beweis: Sie hat bei allen bisherigen Uni aktiv-plus-Veranstaltungen teilgenommen und wurde dafür von Landesrätin Barbara Schwarz geehrt.
Strahlende Gesichter und interessierte FragestellerInnen – für die SeniorInnen wie auch für die Veranstalter war die „Uni aktiv-plus“ ein voller Erfolg. Einen Tag lang durften Seniorinnen und Senioren in die Rolle von Studierenden schlüpfen und den Alltag an der Hochschule durchleben. Acht Workshops zu Themen wie Gesundheit im Alter, Sicherheit im Internet, Social Media und Werbegestaltung standen den 100 Teilnehmerinnen und Teilnemern zur Auswahl, um Neues zu lernen, eigene Interessen zu vertiefen und offen über den Tellerrand zu blicken.
Das inhaltliche Programm startete mit einem spannenden Impulsvortrag über neue Formen des Wohnens im Alter. Michaela Moser, Dozentin im Department Soziales, sprach dabei unter anderem über die Zukunftswerkstatt intergenerationelles Wohnen, das zum Ziel hat, im Alter gut und sicher zu leben. Im Anschluss startete das breite Workshop-Programm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.