19.05.2016, 09:09 Uhr

Uni aktiv-plus begeistert Senioren an der FH St. Pölten

„Student“ Josef Göth aus Hohenreich, Dr. Monika Vyslouzil (Leiterin FH Kollegium), Dr. Michaela Moser (Vortragende und Studiengangs-Leiterin FH St. Pölten), Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, „Stamm-Studentin“ Sonja Krziwanek aus Mödling ( war bei allen bisherigen 15 Uni-aktiv-plus-Veranstaltungen dabei) (Foto: NLK Burchhart)
ST. PÖLTEN (red). Zum 15. Mal fand die Uni aktiv-plus-Veranstaltung für SeniorInnen statt, zum vierten Mal davon an der Fachhochschule St. Pölten. „Die älteren Menschen von heute sind selbstbewusst und offener als in früheren Zeiten. Sie wollen Neues lernen, auch Neues ausprobieren und dabei immer wieder über den Tellerrand blicken. Ich freue mich sehr über das große Interesse unserer älteren Generation an der Weiterbildung und wünsche den Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg und jede Menge interessanter Workshops", so Landesrätin Barbara Schwarz bei der Eröffnung.

Seit 2007 wird in Niederösterreich diese eintägige Weiterbildungsveranstaltung für SeniorInnen mit großem Erfolg an den NÖ Fachhochschulen in Kooperation mit dem Seniorenreferat des Landes durchgeführt. Bisher nahmen rund 1.700 Interessierte daran teil. An der FH St. Pölten haben heuer 100 Teilnehmende auf wissenschaftlichem Niveau mehr zum letzten Stand in den verschiedensten Wissensgebieten erfahren. Es wurden informative Workshops u.a. zu den Themen „Digitale Fotografie“, „Facebook, Twitter & Co – Eine Einführung“, „Sicher durch die digitale Welt“ und „Healthy Ageing – gesund im Alter“ sowie ein Radioworkshop beim Campus & City Radio 94.4 (CR 94.4) angeboten.

Niederösterreichs Fachhochschulen leisten mit ihrer Kooperation und der praktischen Durchführung der Uni aktiv-plus-Tage einen wichtigen Beitrag zur Strategie des lebensbegleitenden Lernens in Niederösterreich. So freute sich die Geschäftsführerin der FH St. Pölten, Gabriela Fernandes, über den Dialog der Generationen in Ihrem Haus: „Als moderne Hochschule ist uns der aktive Austausch mit der Bevölkerung besonders wichtig. Wir entwickeln und fördern daher gezielt unterschiedliche Aktivitäten, um mit verschiedensten Alters-, Berufs- und Gesellschaftsgruppen in Kontakt zu kommen. Mit der Uni aktiv-plus gelingt uns ein reger Wissensaustausch mit der älteren Generation, von dem wir als Hochschule besonders profitieren."

Die nächste Uni aktiv-plus-Veranstaltung findet bereits am 8. Juni 2016 an der FH Wiener Neustadt statt. Informationen und Anmeldung unter www.noe-aktivplus.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.