12.06.2016, 08:52 Uhr

Matthias Adl im Vorstand der neuen VP-Städteplattform

Gemeinderat Florian Krumböck, Präsident StR Gernot Blümel, Vizebürgermeister Matthias Adl, Stadtrat Markus Krempl-Spörk (Foto: Volkspartei)

Die Plattform wurde am Rande des Städtetages in Innsbruck gegründet. Wiener Parteichef Blümel zu Präsident gewählt.

ST. PÖLTEN/INNSBRUCK (red). Am Rande des Städtetages in Innsbruck wurde die neue VP-Städteplattform ins Leben gerufen und Stadtrat Gernot Blümel, Obmann der Wiener ÖVP, zu deren Präsidenten gewählt. Mit Vizebürgermeister Matthias Adl ist auch die St. Pöltner Volkspartei im Vorstand vertreten. „Wir wollen unsere Kräfte bündeln, um die Rückeroberung der Städte für die ÖVP anzugehen“, so Blümel. „Wir haben in den Städten ein großes, nicht ausgeschöpftes Potential, das es zu heben gilt.“

Mit einem Kick-Off zum Thema Sicherheit will Blümel mit der ÖVP Städteplattform in den Herbst starten. Dazu werde es u.a. eine Umfrage unter allen Mitgliedern der Städteplattform sowie die Erstellung eines Diskussionspapiers geben. Beim Kick-Off selbst stehe dann die vertiefende Diskussion und Abstimmung inklusive Präsentation eines Maßnahmenkataloges im Zentrum. „Freiheit schaffen und Sicherheit geben sind die Grundpfeiler einer werteorientieren, bürgerlichen Politik. Wir kämpfen daher in unseren Städten für so viel Freiheit wie möglich und so viel Ordnung wie nötig“, so Blümel.

Mit dem Anspruch, Städtepolitik neu zu denken, wurde die ÖVP Städteplattform im vergangenen Jahr im Zuge von „Evolution Volkspartei“ als Nachfolgeinstitution der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) ins Leben gerufen. Neben zielorientierter ÖVP-Städtepolitik befasst sich die ÖVP Städteplattform auch mit der Vernetzung und dem Austausch zwischen den ÖVP Stadtparteien, dem Austausch von Know-how und Best-Practice, der Entwicklung gemeinsamer Schwerpunkte sowie der Schaffung von Rahmenbedingungen für die Stadt der Zukunft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.