15.06.2016, 08:26 Uhr

St. Pöltner Stadtspitze von Landeshauptmann angelobt

Zweiter Vizebürgermeister Ing. Mathias Adl, Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und erster Vizebürgermeister Ing. Franz Gunacker nach der Angelobung im Landhaus. (Foto: Josef Vorlaufer)
ST. PÖLTEN (red). Nach der Gemeinderatswahl am 17. April 2016 sieht das Gesetz die Angelobung des Bürgermeisters und der beiden Vizebürgermeister vor. Matthias Stadler, Franz Gunacker und Matthias Adl gelobten dem Landeshauptmann mit Handschlag die Bundes- und Landesverfassung sowie die geltenden Gesetze zu beachten. Im Anschluss bekräftigten sie ihr Gelöbnis mit ihrer Unterschrift. Damit ist auch der letzte rechtliche Formalakt für die Einsetzung der Stadtregierung gesetzt.

Der Landeshauptmann gratulierte den Vertretern der Stadt um Ablauf der Gemeinderatswahl und zum Wahlergebnis. Er wünschte alles Gute für die Arbeit in den nächsten Jahren und betonte, dass St. Pölten ein wesentlicher Faktor für die Entwicklung des Bundeslandes ist. Pröll betonte, dass die gute Zusammenarbeit fortgesetzt werden und die Stadt die vielversprechenden Zukunftsperspektiven nutzen solle.

„Es freut mich, dass der Herr Landeshauptmann die Angelobung so festlich gestaltet hat. Wir werden die gute Zusammenarbeit zwischen Stadt und Land weiter fortsetzen. Es ist klar: Das Land braucht eine positive Entwicklung der Landeshauptstadt und umgekehrt“, betonte Stadler nach der Angelobung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.