17.08.2016, 14:22 Uhr

Auf die Zielgerade einbiegen

Sabine Mühlbauer und Petra Richter beim Training am Viehofner See. (Foto: Andy Obermeier)
ST. PÖLTEN. Die Damen des "NÖ Frauenpower Teams 2016" haben bereits acht Wochen in der Vorbereitung auf den Frauenlauf am 28. August 2016 in St. Pölten unter meiner Anleitung hinter sich gebracht. Dabei konnten bereits tolle Fortschritte gemacht werden - und unter dem Motto "Du kannst das Handtuch werfen, oder dir damit den Schweiß aus dem Gesicht wischen" blicken die Mädels sehr zuversichtlich auf ihren Bewerb in rund 1,5 Wochen.
Diese Woche geben uns Petra Richter und Sabine Mühlbauer einen Einblick in ihr Training!

Petra findet einen tollen Weg

Die letzten 8 Wochen vergingen wie im Flug. Ich erinnere mich noch wie ich mich über Werner’s Nachricht gefreut habe, dass wir in der Gruppe dabei sein dürfen. Und nun steht der Frauenlauf schon kurz bevor.
Man versucht in seinen ohnehin schon überfüllten Terminplan die Trainingseinheiten laut Trainingsplan einzubauen. Immer gelingt das zwar nicht, aber ich denke, dass ich einen tollen Weg gefunden habe um Werner’s Wochenvorgaben umzusetzen.

Selbst im Urlaub gab es keine Ausreden. Mit dem Handywecker konnte ich keinen Sonnenaufgang verpassen. Leider konnte ich die Einheiten im Cleverfit nicht so oft mit den anderen Mädls abhalten und musste so allein die Gewichte stemmen. Da es aber bei mir an Motivation nicht mangelt, war das auch kein Thema. Durch unsere Trainerin Conny habe ich die Faszienrolle kennengelernt und seither ist mein Knie schmerzfrei. Danke an dieser Stelle. Schon allein deshalb haben sich die Wochen mehr als gelohnt.

Zusammenhalt motiviert enorm

Zum Wochenstart haben sich einige von uns getroffen und sind die Strecke des Frauenlaufbewerbs abgelaufen. In der Gruppe laufen hat total Spaß gemacht. Natürlich waren wieder alle verwundert wie viel ich nebenher quatschen kann.
Auch ganz nach dem Motto "Du kannst das Handtuch werfen, oder dir damit den Schweiß aus dem Gesicht wischen" hatten wir diese Woche die Möglichkeit die Laufbahn der Landessportschule zu nutzen um unsere Intervalleinheit zu absolvieren. Ohne den Zusammenhalt mit dem Team hätte ich längst aufgegeben.
Auch wenn die Intervalle der Grund für eine Leistungssteigerung sind, Freunde werden wir wohl keine. Denn ein gemütlicher Lauf, bleibt nun Mal ein gemütlicher Lauf!

In dieser achten Woche haben Sabine und ich nicht nur unser Lauf-/Sportshooting am See gemacht, sondern haben es auch zum ersten Mal geschafft, einen gemeinsamen Lauf einzuplanen. Dabei konnte ich sie sogar zu ihrem neuesten Rekord animieren. Es war total kurzweilig und hat mega Spaß gemacht.
Um allen zu zeigen, dass nicht immer alles glänzt – dazwischen gab es natürlich auch den einen oder anderen Durchhänger. Diese konnte ich aber mit einem Wettkampflauf in Wilhelmsburg und dem Zombierun sowie dem laufenden Austausch mit dem NÖ Frauenpowerlaufteam schnell bezwingen.
Und mein absolutes Highlight: meine neuen Laufschuhe. Wie versprochen habe ich mich belohnt; denn mein Motto lautet: „Durch die Ziellinie können einen nur die eigenen Schuhe tragen.“

Vorfreude bei Sabine

Diese Woche war eine intensivere Woche für mich. Das Montagstraining habe ich auf Dienstag verschoben. Hier standen 6 km – Pace 5:58 auf dem Programm. Dabei gings mir wirklich gut. Das Training hat bisher schon wirklich viel Erfolgt gezeigt.
Donnerstag stand dann das Intervalltraining im Sportzentrum NÖ auf der Laufbahn an. Die Intervalle auf Basis der Wettkampfgeschwindigkeit funktionieren mittlerweile schon richtig gut, ich hoffe das lässt sich dann auch am 28.08.2016 auf 5 km gut umsetzen.
Am Freitag machten Petra und ich dann einen Lauf über 10 km – Pace 6:24. Samstag war Pause und Sonntag gings mit Petra zum Zombierun, wo ich auch meine Krafteinheit für diese Woche abhielt.
Schade das die Zeit so schnell vergeht, wir sind eine wirklich tolle Truppe und haben gemeinsam viel Spaß. Gemeinsam motivieren, gemeinsam quälen, gemeinsam beim NÖ Frauenlauf laufen – ich freue mich schon sehr darauf!

Trainingsbegleitung- und gestaltung durch Werner Schrittwieser "Running Schritti" - Running Schritti

Alle Berichte rund um den Frauenlauf und die Vorbereitung des "NÖ Frauenpower"-Teams im Online-Channel der Bezirksblätter

NÖ Frauenlauf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.