01.08.2016, 01:07 Uhr

Erfolgreicher Doppeltest in Krumbach

Mit einem Gesamtscore von 9:0 gewannen die SKN Frauen beide Spiele am Samstag gegen Slovan Bratislava. Zuerst sorgten Viki Günay, Evelin Kurz und Julia Gerstl für einen 3:0-Sieg über die U19 der Slowakinnen, anschließend besiegte das Bundesligateam mit 6:0 gegen die slowakischen Meisterinnen.

Ein plötzlicher Wolkenbruch veranlasste den Schiedsrichter zu einer 15-minütigen Verzögerung des Anpfiffs, nachdem dieser erklungen war legten die Ladies des SKN sofort los und nahmen das Heft in die Hand. Alexandra Biroova köpfte in Minute 5 zum 1:0 ein und brachte ihr Team verdient in Front. Neuzugang Isabella Kresche hatte bei ihrem Debüt im Dress des SKN kaum zu tun und dirigierte ihre Vorderfrauen aus dem Torraum heraus. Die Slowakinnen hatten kaum Zugriff auf das Spiel und kamen mit dem nassen Terrain überhaupt nicht zurecht. Noch vor der Pause erzielte Jasmin Eder das 2:0 und sorgte für die Vorentscheidung.

Nadine Prohaska kam erst in Hälfte zwei ins Spiel, war mit ihren beiden Treffern jedoch eine der besten im Kader des SKN. Mit ihren Toren in Minute 56 und 69 schraubte sie das Ergebnis nochmals ordentlich in die Höhe, in der Schlussphase sorgten Barbara Dunst und Fanni Vago, die den Ball per Zuckerpass serviert bekam, für den 6:0-Endstand. Die Wölfinnen rehabilitierten sich somit für die deutliche Niederlage gegen den FC Bayern München in Spillern, wo man mit 0:5 unterging. Donnerstagabend gibt es die Premiere der neuen Heimstätte am Hauptfeld des Sport.Zentrum.NÖ gegen den FC Minsk (Anpfiff 18 Uhr), Sonntag folgt um 15 Uhr ein Test gegen Sparta Prag in Radlberg.

SKN St.Pölten Frauen - SK Slovan Bratislava 6:0 (2:0)
Aufstellung:
Kresche (46.Min. Krejc), C.Mahr (46.Min. Zver), Babicky, Biroova, Pöltl, Kurz (46.Min. Georgieva), Eder (64.Min. Brunnthaler), Hamidovic (46.Min. Vago), Krumböck (65.Min. Kurz), Dunst, Tabotta (46.Min. Prohaska)

Tore: Alexandra Biroova (5.), Jasmin Eder (38.), Nadine Prohaska (56., 69.), Barbara Dunst (72.), Fanni Vago (86.)

SKN Frauen II siegt gegen Slovans U19 mit 3:0

Ebenso souverän gewann zwei Stunden zuvor auch der SKN II gegen die U19 von Slovan Bratislava. Auch in diesem Spiel hielten die Jungwölfinnen den Ball meist in den eigenen Reihen und hatten die Gegnerinnen im Griff. Der Führungstreffer in Minute 27 war überfällig, Sandra Mahr legte mit einem hohen Ball perfekt für Torschützin Viktoria Günay auf, die auf 1:0 stellte. Eine beherzt kämpfende Evelin Kurz sorgte noch vor der Pause für das 2:0, Julia Gerstl machte in Hälfte zwei alles klar. Die beste Chance der Slowakinnen landete in der Schlussminute an der Latte, sonst war kaum etwas zu sehen von der U19 von Slovan Bratislava. Sonntag wartet auf die Elf des Trainerduos Berger/Biroova das finale Testsspiel vor dem Saisonauftakt. In Radlberg misst man sich ab 17 Uhr mit Bundesligisten FC Südburgenland. An Mariä Himmelfahrt bestreiten die Jungwölfinnen dann ihre erste Saisonpartie, zuhause gegen Sturm Graz II.

SKN St. Pölten Frauen II - SK Slovan Bratislava U 19 3:0 (2:0)
Aufstellung:
Kuttner (70.Min. C.Günay), V.Günay, Muck, S.Mahr, Brunnthaler, Gerstl, Praher, Kurz (46.Min. Georgieva), Herndler, Kräftner, Kittel

Tore: Viktoria Günay (27.), Evelin Kurz (31.), Julia Gerstl (48.)
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.