19.09.2016, 07:26 Uhr

Erster Auswärtssieg für die St. Pöltner WHA-Damen

(Foto: UNION St. Pölten)

Die UNION St. Pölten siegte in Trofaiach mit 29:26.

ST. PÖLTEN (red). Sehr konzentriert begannen die St. Pöltnerinnen das Spiel, hatte Trofaiach doch letzte Woche die starken Dornbirnerinnen 39:20 aus der Halle geschossen. Konsequent arbeiteten sie in der Deckung, kontrollierten die starke Trofaiacher Kreisspielerin, verkrafteten insgesamt 16 Minuten Unterzahlspiel. Die erste Halbzeit verlief sehr ausgeglichen, die St. Pöltnerinnen konnten gestützt von der starken Tajda Tripkovic im Tor ein schnelles Spiel aufziehen und kamen über die 2. Welle zu schönen Toren.

Nur kurz vor der Pause konnte sich Trofaiach mit 3 Toren absetzen. Diesem Rückstand lief St. Pölten trotz großem kämpferischen Einsatz dann bis zu 46. Minute nach, als Lisa Felsberger zum 20:20 ausglich. Das Spiel blieb knapp, doch 5 Minuten vor Schluss war klar, dass St. Pölten das Spiel nicht mehr aus der Hand geben würde. Ruhig wurde der Vorsprung auf 3 Tore vergrößert und St. Pölten konnte sich über einen 26:29 Sieg freuen.

Trainer Jan Packa: „Eine herausragende kämpferische Leistung, wir haben bewiesen, wie sehr wir uns im letzten Jahr weiterentwickelt haben. Auch bei einem knappen Spielstand verlieren wir nicht die Nerven, sondern besinnen uns auf unsere Stärken. Ich bin sehr stolz auf mein Team und gratuliere ihnen zum ersten Auswärtssieg in der WHA!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.