02.06.2016, 10:16 Uhr

FACILITAS Raucherentwöhnung

[St. Pölten, 01.06.16] Raucherentwöhnung in 90 Minuten - wissenschaftlich belegt! Die Softlaser-Therapie der Firma FACILITAS Healthcare lässt Raucher wieder aufatmen bei der wirkungsvollen Umsetzung des Nichtraucherwunsches. Die Wirkungsweise der nur 90-minütigen Therapie ist wissenschaftlich mit einer Erfolgsquote von 70 Prozent belegt – mehr Infos erhalten sie auf: www.jetztaufhoeren.com


Die Geschäftsführung der FACILITAS Healthcare – v.d.d. GF Michael THALER – eröffnete den Empfang anlässlich der Firmenpräsentation vor geladenen Gästen, GeschäftspartnerInnen, KundInnen und PressevertreterInnen mit den Worten: “Menschen, deren Gesundheit durch den Konsum von Zigaretten mutmaßlich beeinträchtigt ist, Ihnen eine unbeschwerte Gesundheit zu ermöglichen, sie vor den Risiken des Zigarettenkonsums zu schützen und Ihnen - nebenbei erwähnt – viel Geld zu sparen, ist uns ein bedeutsames Anliegen.“

Thaler führt weiter aus: “Mit der Entwicklung des FACILITAS Therapieverfahrens, wird endlich der gesamten Problematik einer wirkungsvollen Raucherentwöhnung erfolgreich begegnet. Das Therapieverfahren ermöglicht es jedem Raucher, mit ein wenig eigenem Willen zum Nichtraucher zu werden. Entzugserscheinungen mit dem unwiderstehlichen Drang wieder zu rauchen, lassen herkömmliche Versuche oft scheitern. Nervosität, Reizbarkeit und Niedergeschlagenheit sind in der Anfangsphase der Abstinenz besonders stark. Mit der Softlaser-Anwendung von FACILITAS beugen sie diesen Nebenwirkungen des Nikotinentzugs vor.“

Der Redaktion liegen beglaubigte, wissenschaftliche Wirksamkeitsstudien namhafter Forschungsinstitute vor, die wissenschaftlich die hohe Wirksamkeitsquote des FACILITAS Healthcare Therapieverfahrens belegen. Auf Nachfragen aus dem Kreise der Gäste über die Behandlungsweise des Therapieverfahrens, führt Thaler aus: “Das FACILITAS Healthcare Therapieverfahren unterscheidet sich ganz wesentlich von bisher bekannten Verfahren – bei der Verwendung eines speziellen Softlasergerätes werden in einer 90-minütigen Sitzung definierte Akupunkturpunkte an beiden Ohren stimuliert.

Durch die Ausschüttung von körpereigenen Endorphinen werden so Entzugserscheinungen und körperliches Verlangen nach Nikotin auf ein Minimum reduziert und Sie können Ihrer Sucht erfolgreich ein Ende setzen.“ Auf weiteres Nachfragen zur Anwendungshäufigkeit, ergänzt GF Thaler mit sichtlichem Stolz: “Im Normalfall ist eine Anwendung ausreichend, um Sie von der der körperlichen Abhängigkeit des Rauchens zu befreien.“

Befragt zu den Kosten der hoch effizienten Therapie, antwortet Thaler: “Die Kosten der Therapie sind im Vergleich zum Einsparpotential künftig nicht mehr konsumierter Zigaretten enorm niedrig – wir bieten die Therapie incl. einem ausführlichen, individuellen Vorgespräch, die Behandlung selbst, wertvolle Tipps für den Alltag - beispielsweise einer gesunden Ernährung, Bewältigung von Stresssituationen u.v.m. – pauschal für € 189,00 an. Paarbehandlungen mit dem gleichen Therapieumfang bieten wir für € 159,00 an. Sollte in den ersten drei Monaten nicht der gewünschte Behandlungserfolg eintreten und Sie rückfällig werden, garantieren wir eine kostenlose Nachbehandlung.“

Thaler führt an die sichtlich interessierten ZuhörerInnen weiter aus: “Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören, wird sich Ihr durch den Nikotinkonsum erhöhter Stoffwechsel wieder auf ein normales Niveau einpendeln. Außerdem sind Sie als Nichtraucher wieder mit einem „normalen“ Hungergefühl konfrontiert, welches Sie aufgrund der hungerdämpfenden Wirkung des Nikotins nicht mehr kennen und das zudem in der Umstellungsphase sehr häufig in regelrechte Heißhungerattacken umschlägt. Wer aufgrund dieser Anpassungsprobleme nicht übermäßig zunehmen will, kann eine Zusatzanwendung zur Gewichtskontrolle mit buchen.
Hier werden zusätzliche Punkte stimuliert, die das aufkommende Hungergefühl dämpfen und den Stoffwechsel unterstützen. So kann das Risiko einer unkontrollierten Gewichtszunahme reduziert werden. Die Zusatzanwendung zur Gewichtskontrolle kann zeitgleich mit der Raucherentwöhnungsbehandlung durchgeführt werden und wird für € 49,00 angeboten.

Die Vorteile für KonsumentInnen liegen auf der Hand: *Schmerzfreie Therapie *Keine Nebenwirkungen *Minimale Entwöhnungserscheinungen *Hochqualifizierte Therapeuten *Überdurchschnittlich hohe Erfolgsquote *Nationale & internationale Berichterstattungen *Wissenschaftlich bewiesene Resultate *Über 70.000 erfolgreiche Behandlungen in Europa *Kostengünstig.

Die Expansion der FACILITAS Healthcare geht national und international unvermindert weiter - mit dem bereits sehr erfolgreichen Franchise Konzept erweitert das Unternehmen flächendeckend die Versorgungsstruktur. "Wir sind davon überzeugt, durch ein Höchstmaß an Qualität und Engagement den Markt der Raucherentwöhnung mit unseren Produktinnovationen flächendeckend zu erobern und unsere Spitzenstellung weiter auszubauen", kündigte Geschäftsführer Michael Thaler an. “Wir halten bereits vielfältige Kooperationen mit Firmen und Einrichtungen aus dem Gesundheitswesen“ ergänzt Thaler. Die Konkurrenz wird diese Ankündigung zu Recht als Provokation verstehen.

Die Karten werden neu gemischt und der Wettbewerb kann sich auf eine breite Vermarktungsoffensive der Firma FACILITAS Healthcare vorbereiten. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Deutschland - weltweit werden über 50 weitere Standorte betrieben. In Österreich bestehen 9 Standorte von denen aus Kunden flächendeckend das Therapieverfahren angeboten wird. FACILITAS Healthcare beschäftigt eine Vielzahl an MitarbeiterInnen und wird in den kommenden Monaten weiter expandieren.

Kontaktdaten:
FACILITAS Healthcare
Ärztezentrum St. Pölten
Julius-Raab-Promenade 7
A-3100 St. Pölten
Geschäftsführer: Michael Thaler
M: +43(0)676/603 05 54
Kostenlose Hotline: 0800 / 99 88 10
E: wien@facilitas.net I: http://www.jetztaufhoeren.com


Pressekontakt:

Verifizierung

Redaktion:
Businesspark campus21 Liebermannstr. F05 302 2345 Brunn a.G.
www.tv-kmu.en-a.eu
european.news.agency@outlook.com
T: +43(0)6649153027
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.