22.08.2016, 11:40 Uhr

Fahrgastrekord am Schneeberg

Der Salamander bringt seine Fahrgäste bequem auf den höchsten Berg Niederösterreichs, im Bild: NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl, Maximilian, Katharina und Barbara Placek sowie Verkehrslandesrat Karl Wilfing. (© NÖVOG/Baldauf)

Größter Beliebtheit erfreut sich die NÖ Schneebergbahn, die derzeit alle bisherigen Rekorde bricht. So konnte die längste Zahnradbahn Österreichs am vergangenen Samstag den stärksten Tag in der bisherigen Geschichte verzeichnen. „Unser Publikumsliebling, die NÖ Schneebergbahn, hat am vergangenen Samstag wieder einen wahren Besucheransturm erlebt. Mit rund 3.750 Fahrten an einem Tag hat sie alle Rekorde übertroffen und den frequenzstärksten Tag der bisherigen Geschichte erlebt. Es ist immer wieder erfreulich, dass die Schneebergbahn, die in Hinsicht auf die Anzahl der Fahrgäste bereits ein sehr hohes Niveau erreicht hat, jedes Jahr mehr und mehr Menschen anlockt“, erklärt dazu Verkehrslandesrat Karl Wilfing, der den Ansturm aber mehr als nur verstehen kann. „Der höchste Berg Niederösterreichs und seine traditionelle Zahnradbahn inklusive aller Möglichkeiten im Paradies der Blicke, auf den unzähligen Wanderwegen und in den urigen Berghütten versprechen einen unvergesslichen Ausflug und jede Menge Abwechslung – eine Fahrt auf den Schneeberg zahlt sich in vielerlei Hinsicht aus“, so Wilfing. Alleine im Vorjahr wurden auf der Schneebergbahn 169.000 Fahrten – um 26.000 bzw. 19 Prozent mehr als 2014 - registriert.

Die Schneebergbahn reagiert auf derartige Besucheranstürme dabei völlig flexibel. „Wir schieben im Bedarfsfall zusätzlich zu den fix im Fahrplan vorgesehenen Zügen weitere Fahrten ein, um möglichst vielen Besucherinnen und Besuchern den bequemen Weg auf den höchsten Berg Niederösterreichs zu ermöglichen. In den Sommermonaten gibt es an Sonn- und Feiertagen für unsere Fahrgäste ein zusätzliches Highlight, bei dem vor allem Nostalgiefans auf ihre Kosten kommen, denn da kommt auch unsere historische Garnitur inklusive Dampflokomotive zum Einsatz – ein ganz besonderes Erlebnis für die ganze Familie“, so NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl.

Noch bis 26. Oktober ist die Schneebergbahn für alle Bergfreunde in Betrieb. Bis in den Herbst hinein bietet sich der Schneeberg als ideales Wandergebiet für alle Schwierigkeitsstufen an. Auf 1.800 Metern – im Paradies der Blicke, das direkt beim Bergbahnhof Hochschneeberg liegt – etwa bietet der Themenweg um den Waxriegel neben den zahlreichen anspruchsvolleren Wanderstrecken eine Möglichkeit für weniger bergerfahrene Gäste und Familien mit Kindern. Die Kinderbergwelt und viele weitere Attraktionen runden das besondere Bergerlebnis ab.

Information


Weitere Informationen zur Schneebergbahn gibt es im Internet unter www.schneebergbahn.at und im NÖVOG Infocenter (Montag bis Samstag von 7:30-18:00 Uhr, sowie an Sonn- und Feiertagen von 7:30-16:00 Uhr) unter 02742 / 360 990-99.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.