10.03.2016, 15:43 Uhr

Gemeindealpe Mitterbach: Das Gmoa Oim Race geht in die zweite Runde

Im freien Stil vom Gipfel bis ins Tal – das ist das einzigartige Gmoa Oim Race, im Bild: Landesrat Karl Wilfing und Dienststellenleiter Andreas Markusich (© NÖVOG/Kerschbaummayr)

Am 12. März geht auf der Gemeindealpe Mitterbach auch heuer wieder das beliebte Gmoa Oim Race über die Bühne. „Das wildeste und längste Skirennen Ostösterreichs war im Vorjahr ein voller Erfolg – daher geht es in die zweite Runde. Die Dreierteams starten dabei nach dem offiziellen Pistenschluss beim Terzerhaus. Gefahren wird im ‚freien Stil‘ - das heißt, dass es nur einige wenige Richttore gibt, ansonsten dürfen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Ideallinie selbst suchen. Erlaubt sind nicht nur Skier, sondern auch Snowboards, Skibobs und alles andere, womit man die steilen Hänge der Gemeindealpe bewältigen kann“, erklärt dazu Landesrat Karl Wilfing.


Der Event startet bereits am Nachmittag mit einer Spaghettiparty im Terzerhaus, bevor um 16 Uhr 30 dann das große Rennen beginnt. „Mitmachen kann jeder ab 15 Jahren. Voraussetzung ist die Einhaltung der Helmpflicht. Beim Startgeld in der Höhe von 60 Euro sind die Spaghettiparty und ein Startersackerl bereits inkludiert. Für die Kür des Siegerteams wird die Zeitsumme der einzelnen Mitglieder herangezogen. Die Siegerehrung findet um 19 Uhr am Dorfplatz statt. Auf die Teilnehmer warten tolle Preise“, informiert NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl.

Die Gemeindealpe Mitterbach hat in der heurigen Wintersaison eine Reihe an Events veranstaltet. Das Gmoa Oim Race ist der krönende Abschluss eines ereignisreichen Winters. Der Liftbetrieb auf der Gemeindealpe wird noch bis Ende März fortgeführt. Bis dahin können Wintersportlerinnen und –sportler noch die umfangreichen Möglichkeiten des Skigebiets nutzen.

Information
Weitere Informationen zur Gemeindealpe Mitterbach gibt es im Internet unter www.gemeindealpe.at und im NÖVOG Infocenter (Montag bis Samstag von 7:30-18:00 Uhr, sowie an Sonn- und Feiertagen von 7:30-16:00 Uhr) unter 02742 / 360 990-99.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.