16.08.2016, 08:39 Uhr

Mariazellerbahn: Laubenbachmühle erneut bester Kleinbahnhof

Laubenbachmühle wurde auch 2016 zum besten Kleinbahnhof Österreichs gekürt. (© NÖVOG/Bock)

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde der Bahnhof Laubenbachmühle – das Betriebszentrum der Mariazellerbahn – im Rahmen eines Tests des VCÖ von den Fahrgästen zum besten Kleinbahnhof Österreichs gewählt. „Dass unser Betriebszentrum in Laubenbachmühle heuer seinen Titel als bester Kleinbahnhof Österreichs verteidigen konnte, freut mich sehr und zeigt zudem, dass die dort getätigten Investitionen goldrichtig waren. Wir wollten den Fahrgästen der Mariazellerbahn einen modernen und kundenfreundlichen Bahnhof zur Verfügung stellen – das ist uns gelungen, denn die Mariazellerbahn und unser Betriebszentrum erfreuen sich nicht nur größter Beliebtheit, sondern wurden von Kundinnen und Kunden nun zum wiederholten Mal mit Bestnoten bewertet. Laubenbachmühle ist heute das Herz der Mariazellerbahn, die sowohl für den Pendlerverkehr als auch im Tourismus eine ganz wesentliche Rolle in Niederösterreich spielt. Ich gratuliere den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Mariazellerbahn – denen mit dieser Auszeichnung einmal mehr ein ganz hervorragendes Zeugnis ausgestellt wird - zu dieser besonderen Ehrung“, erklärt Verkehrslandesrat Karl Wilfing.

„Der Bahnhof Laubenbachmühle ist für die NÖVOG als Teil des neu erbauten Betriebszentrums von ganz besonderer Bedeutung. Dass Laubenbachmühle auch von den Fahrgästen derartig positiv bewertet wird, ist eine ganz tolle Auszeichnung, denn es ist uns sehr wichtig, dass sich die Menschen in unseren Bahnen und auf den Bahnhöfen auch wohl fühlen. Die Zufriedenheit unserer Kundinnen und Kunden überprüfen wir daher auch selbst in regelmäßigen Abständen, um mögliche Mängel frühzeitig beheben zu können. Ganz besonderen Wert legen wir aber auf die Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die unsere Visitenkarte nach außen sind. Damit wollen wir sicherstellen, dass wir auch in Zukunft den Ansprüchen unserer Fahrgäste gerecht werden“, so NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl.

Das Betriebszentrum Laubenbachmühle wurde 2013 neu erbaut. Es beinhaltet eine Werkstatt, eine Remise, die Betriebsführungszentrale der NÖVOG und ein touristisches Portal. Insgesamt steht eine Nutzfläche von 5.700 m2 zur Verfügung. 2014 wurde es wegen seiner dynamischen Deckenkonstruktion und dem Zusammenspiel zwischen Innen- und Außenraum mit dem niederösterreichischen Holzbaupreis ausgezeichnet.

Information


Informationen zur Mariazellerbahn gibt es im Internet unter www.noevog.at/mariazellerbahn oder im NÖVOG Infocenter (Montag bis Donnerstag von 7:30-18:00 Uhr, Freitag und Samstag von 7:30-20:00 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen von 7:30-16:00 Uhr) unter 02742 / 360 990-99.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.