01.06.2016, 11:37 Uhr

Premiere: Teamwettbewerb zum Thema "Industrie 4.0" im WIFI St. Pölten

Die Lehrlinge der NÖ Industrie haben beim Lehrlingswettbewerb Sonderkategorie Industrie 4.0 ihre Fähigkeiten unter Beweis gestellt. (Foto: WKNÖ/Bollwein)

Beim Teambewerb im Zuge des Lehrlingswettbewerbs mussten gemeinsam Aufgaben bewältigt werden, die gleichermaßen Fähigkeiten aus den Bereichen Projektmanagement, Elektronik, Mechanik und Elektropneumatik umfassten. Mit dabei war ein Team der GW St. Pölten Integrative Betriebe GmbH.

ST. PÖLTEN (red). Der Prozess der Industrie 4.0 ist nicht aufzuhalten. Neue technologische Möglichkeiten haben Auswirkungen auf die gesamte Wertschöpfungskette, die Ausbildung, die Art und Weise zu arbeiten. Voraussetzung, um mit den Entwicklungen Schritt zu halten, ist Spezialwissen im Bereich IT, Mechatronik und Elektronik. Hinzu kommt die Fähigkeit, die Kenntnisse aus diesen Bereichen übergreifend anzuwenden.

Beim Lehrlingswettbewerb der niederösterreichischen Industrie im WIFI St. Pölten fand nun zum ersten Mal ein eigener Teamwettbewerb zum Thema "Industrie 4.0" statt. Sieben Teams, die sich in St. Pölten dem Wettbewerb stellten, mussten gemeinsam Aufgaben bewältigen, die gleichermaßen Fähigkeiten aus den Bereichen Projektmanagement, Elektronik, Mechanik und Elektropneumatik umfassten. Traditionelles Bohren oder Fräsen wurde dabei ebenso verlangt wie Programmier-Fähigkeiten, CAD Zeichnen oder der Umgang mit modernen Sensoren. Aus St. Pölten stellte sich das Team "All 4 One" der GW St. Pölten Integrative Betriebe GmbH den Aufgaben.

Die Initiative zu dem österreichweiten Premieren-Wettbewerb ging von der Sparte Industrie in der Wirtschaftskammer Niederösterreich aus. „Wir wollen mit unserem Bewerb aufzeigen, dass unsere Lehrlinge mit den Herausforderungen Industrie 4.0 schon heute gut umgehen können, Teamarbeit und berufsübergreifendes Arbeiten als eine der künftigen Herausforderungen bewältigbar ist und moderne Technologien schon heute Teil der Ausbildung sind. Unsere Lehrlinge werden künftig jene Fachkräfte der NÖ Industrie sein, die den Gedanken der Vernetzung leben und Dirigenten der vernetzten Maschinen sein werden“, so Thomas Salzer, der Obmann der Sparte Industrie in der Wirtschaftskammer Niederösterreich.

Die Siegerehrung der Lehrlingswettbewerbe der Sparte Industrie findet am 22. Juni 2016, 18 Uhr, im Auditorium der New Design University (NDU) in St. Pölten statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.