13.04.2016, 15:42 Uhr

Wachaubahn startet in eine neue Saison

Landeshauptmann Erwin Pröll, Verkehrslandesrat Karl Wilfing und NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl (© NÖVOG/Kerschbaummayr)

Am 16. April startet die mit neuen Fahrzeugen ausgestattete Wachaubahn in die Sommersaison. „Mit ihrem unvergleichlichen Ausblick auf das Weltkulturerbe Wachau – der mit den großen Panoramafenstern der neuen Garnituren noch eindrucksvoller ist - und ihren vielfältigen Kombi-Angeboten hat sie sich in den vergangenen Jahren zu einem wahren Publikumsmagneten und einem wichtigen Impulsgeber für die Region entwickelt. Pünktlich zum Mittelalterfest auf der Burg Aggstein – für das auch ein spezielles Package geschnürt wurde – steht die Wachaubahn wieder für ihre Fans bereit. Die Fahrgäste erwartet somit am ersten Wochenende ein umfassendes Tagesprogramm, das keine Wünsche offen lässt“, erklärt dazu Verkehrslandesrat Karl Wilfing.


Mit Bahn, Schiff und Taxibus werden die Besucherinnen und Besucher zum Mittelalterfest gebracht. „Wir starten an beiden Wochenendtagen um 10:20 Uhr in Krems und fahren mit der Bahn bis Spitz/Donau. Von dort aus geht es mit der Rollfähre bis Arnsdorf, wo ein Taxibus wartet und die Gäste zum Mittelalterfest bringt. Der Eintritt in die berühmte Kuenringerburg ist im Kombi-Angebot bereits inbegriffen. Nach einem spannenden Tag auf der Burg geht es dann um 18:13 Uhr retour nach Krems“, ergänzt NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl.

Die weiteren Fahrten zur Burg Aggstein finden am 12. Juni und am 23. Oktober statt. Insgesamt bietet die Wachaubahn zwölf verschiedene Kombinations-Tickets an - um acht mehr als im Vorjahr. Diese ermöglichen dem Gast das Erlebnis einer Bahnfahrt gemeinsam mit einer Schiffsfahrt oder einem kulturellen Angebot. Vor allem Gruppen nehmen die kombinierten Tickets gerne an, bieten sie doch den Vorteil, mit einer Buchung gleich ein komplettes Tagesprogramm zu erhalten.

Von 16. April bis 26. Oktober fährt die Wachaubahn an Samstagen sowie an Sonn- und Feiertagen dreimal von Krems nach Emmersdorf und zurück. Im Zeitraum von 2. Juli bis 25. September steht sie für ihre Fahrgäste täglich zur Verfügung. Im Rahmen diverser Veranstaltungen kommen außerdem abends zwei zusätzliche Zugspaare zwischen Krems und Spitz zum Einsatz, um den Gästen einen bequemen und sicheren Heimweg zu garantieren.

Information
Informationen zur Wachaubahn erhalten Sie im Internet unter www.noevog.at/wachaubahn oder im NÖVOG Infocenter (Montag bis Freitag von 7:30-18:00 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen von 7:30-16:00 Uhr) unter 02742 / 360 990-99.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.