06.09.2016, 15:44 Uhr

Wurst-WM: "Medaillenregen" für St. Pöltner Fleischereibetriebe

Karl Michael Bogner, Gertrud Bogner, Barbara Neubacher und Michael Bogner (Foto: Roland Gugerel)

St. Pöltner Fleischerei Bogner und Tann holen bei Weltmeisterschaft dreizehn Mal Edelmetall.

ST. PÖLTEN (red). Bei der sogenannten Wurst-WM, die Ende August erstmals in Niederösterreich stattfand, holte die Fleischerei Karl Michael Bogner aus St. Pölten-Wagram zwei Silbermedaillen. Ausgezeichnet wurden der Leberkäse und die Extrawurst.
Noch erfolgreicher war Spar mit der Abteilung Tann Fleischwaren mit Sitz in St. Pölten: Ausgezeichnet wurden die Tann-Fleischer mit zehn Goldmedaillen (Feine Extra, Extra Kranz, Leberkäse fein, Käseleberkäse, Kalbspariser, Braunschweiger Stange, Wiener Stange, Käsekrainer, Dürre Kranz und Heurigenschinken) und einer Silbermedaille für die "Scharfe".

Rund 80 Fleischer und Fleischerinnen aus Österreich, Italien, Ungarn, Tschechien und Deutschland stellten sich mit 900 Produkten dem strengen Urteil der Jury. Die Produkte wurden in Hollabrunn an drei Tagen auf Herz und Nieren getestet, verkostet und prämiert. Veranstaltet wird die Wurst-WM von der Bundesinnung der Lebensmittelgewerbe und der Lebensmittelakademie des österreichischen Gewerbes.

Die Wurst-WM ist ein Produktwettbewerb, bei dem jedes der eingereichten Produkte eine Medaille erringen kann. Das hervorragende Gesamtergebnis beläuft sich auf 558 Gold-, 195 Silber- und 54 Bronzemedaillen! Besonders hervorstechen konnten die großen österreichischen Bundesländer. Am meisten Goldmedaillen gingen an Niederösterreich, gefolgt von Oberösterreich und der Steiermark.

„Die Produkte der heimischen Fleischermeister sind etwas ganz Besonderes: Hier trifft traditionelle Handwerkskunst auf Innovationsgeist. Zusammen mit Fleisch aus der Region und neu entwickelten Rezepten ergibt das besonders innovative und hochwertige Produkte. Der Medaillenspiegel spricht für sich selbst“, freut sich Innungsmeister Rudolf Menzl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.