02.05.2016, 19:41 Uhr

Schloss Hunnenbrunn und barocker Meierhof

Eingang zum Schloss
Hunnenbrunn: Meierei Hunnenbrunn | Schloss Hunnenbrunn, eine Historie seit 1497

1497 wurde Schloss Hunnenbrunn erstmals urkundlich erwähnt („Hungerbrunn“).
Ursprünglich zur Herrschaft Kraig gehörig, war es von 1570 bis 1964 im Besitz maßgeblicher Kärntner Familien.

Das zweigeschossige Renaissanceschloss aus dem 16. Jahrhundert weist einen rechteckigen Grundriss auf. An seinen Giebelfronten sind zwei vorspringende Rundtürme, die mit barocken Zwiebelhelmen gedeckt sind, angebaut.

http://www.schloss-hunnenbrunn.at/

Nördlich vom Schloss Hunnenbrunn befindet sich ein barocker Meierhof, dieser ist mit seinem zweigeschoßigen Arkadenhof sehr liebevoll angelegt.

An der Mauer des Erdgeschoßes befinden sich das Relief einer Antoniusfigur
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.