13.08.2016, 13:04 Uhr

Verein "Burgkultur St. Veit" präsentiert: ***Miller Anderson Band***

Wann? 29.04.2017 19:00 Uhr

Wo? Herzogburg (Burgsaal), Burggasse 9, 9300 Sankt Veit an der Glan AT
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Sankt Veit an der Glan: Herzogburg (Burgsaal) | Miller Anderson Band
Mit neuer CD “Through The Mill“ im Tourgepäck !
Miller Anderson – guitar, harmonica & vocals
Janni Schmidt – bass
Frank Tischer – keyboards & backing vocals
Tommy Fischer – drums
Miller Anderson (* 12. April 1945 in Houston, Renfrewshire, Schottland) ist ein britischer Blues- und Rockmusiker. Er wurde bekannt als Gitarrist und Sänger u. a. bei Keef Hartley und Savoy Brown.
Miller Anderson begann seine musikalische Karriere Mitte der 1960er bei Bands wie The Royal Crests, Karl Stuart & the Profiles und The Scenery. 1968 spielte Anderson bei At Last The 1958 Rock N Roll Show, die sich im selben Jahr in Charlie Woolfe umbenannten.
Im November 1968 schloss sich Anderson der Keef Hartley Band an, die 1969 beim Woodstock-Festival auftrat. Mit Keef Hartley nahm Anderson die Alben Halfbreed (1969), The Battle Of North West Six (1969), The Time Is Near (1970), Overdog (1971) und Little Big Band (1971) auf.
Er schrieb auch einen Großteil der Songs. Auf den ersten beiden Alben schrieb er unter dem Pseudonym Hewitson, da er aus vertraglichen Gründen seinen Namen nicht benutzen durfte. 1971 verließ Anderson Keef Hartley und produzierte das Soloalbum Bright City. 1973 gründete er die Band Hemlock, mit der er ein Album aufnahm und im Vorprogramm von Uriah Heep tourte. 1974 ging Anderson zur Bluesband Savoy Brown, die mit Stan Webb und Kim Simmonds bereits zwei hervorragende Gitarristen hatte. Es entstand das Album Boogie Brothers, doch verließ Anderson die Band bereits Ende des gleichen Jahres. 1975 arbeitete Miller Anderson erneut mit Keef Hartley. Zusammen formierten sie die Band Dog Soldier, die ein Album gleichen Namens auf den Markt brachte.
Mitte 1976 wurde Anderson Bandmitglied bei T. Rex. Sänger Marc Bolan engagierte ihn als zweiten Gitarristen.

http://www.burgkultur.at/events/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.