19.09.2016, 16:41 Uhr

Arbeitsunfall in Klein St. Paul

Der Verunfallte wurde ins Klinkum Klagenfurt gebracht

54-Jähriger wurde dabei im Augenbereich schwer verletzt.

KLEIN ST. PAUL. Montag Mittag entlud auf einem Firmengelände in Klein St. Paul ein 54-jähriger Kraftfahrer aus St. Lorenzen in der Steiermark, seinen Sattelanhänger gefüllt mit Flugasche. Nach dem Entladevorgang wollte der Kraftfahrer das Verbindungsstück zum Materialschieber von seinem Sattelanhänger abmontieren und öffnete versehentlich den Materialschieber.

Am Auge schwer verletzt

Dabei schoss ihm Restasche mit einem Druck von ca 1,5 bar ins Gesicht. Er wurde dabei im Bereiche der Augen unbestimmten Grades verletzt und nach Erstversorgung durch die Rettungssanitäter von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.