01.06.2016, 09:52 Uhr

Die Volksschule Pisweg wird nicht geschlossen

Der Erhalt der Jubiläumsschule in Pisweg ist laut dem Bürgermeister gesichert

Die VS Pisweg ist laut dem Gurker Bürgermeister gesichert. Man investierte in Jungfamilien.

GURK. Dem Zusperren der Volksschule Pisweg trotzte die Marktgemeinde wohl erfolgreich: 750 Unterschriften sammelten die Gurker für den Erhalt ihrer Schule und legten sie dem Land vor fast genau einem Jahr vor. Der Gurker Gemeinderat hat der Landesregierung außerdem eine Resolution vorgelegt, in der die Vorteile der kleinen Schule aufgezählt werden.


Unterricht geht weiter

Nun plant Gurk die notwendige Sanierung der Volksschulen Gurk sowie Pisweg. "Der Erhalt der Volksschule und des Kindergartens Pisweg ist dank dem Land gesichert", gibt Bürgermeister Siegfried Kampl bekannt. Über 23 Kinder würden kommendes Schuljahr unterrichtet werden. Knapp unter 20 sind es in diesem Schuljahr.
Für den Erhalt der schulischen Einrichtungim Ort tue man vieles. So wurden zwei neuen Wohnhäuser gebaut. "Das Bestehen der Schule ist möglich, weil wir neuen Wohnraum für Jungfamilien geschaffen haben", seien laut Kampl außerdem ansässige Familien im Ort geblieben. 2.000 Euro Jungfamilienförderung gibt es zudem für Häuslbauer.

Aufschließung Im Gebiet Gurk-West

Im Gebiet Gurk-West (neben dem Autohaus Elsenbaumer) ist eine Aufschließung geplant. "Für etwaige Betriebsansiedlungen", verrät der Bürgermeister.
Sanierung der Gemeinde-Mietshäuser, der Wasserversorgung Gurk-Pisweg sowie die laufende Sanierung der Wasser- und Kanalisation im Gemeindegebiet und die ständige Sanierung des ländlichen Wegenetzes stehen im Jahr 2016 an.
"Vor allem die Straßensanierungen sind finanziell ein großer Brocken", weiß Kampl. Die Planung für den Hochwasserschutz laufen auf Hochtouren.

Zwergenpark blieb zu

Der Zwergenpark bleibt heuer nach 23 Jahren das erste Mal geschlossen. "Wir sind derzeit mit möglichen Pächtern im Gespräch", hofft Kampl auf eine Zwergen-Saison 2017.
Was wünscht sich Kampl? "Mehr Wohnbau für betreutes Wohnen, der Bedarf hier ist eindeutig gegeben".


Die öffentliche Volksschule Pisweg besteht seit 1869. Kaiser Franz Josef-Jubiläumsschule seit 1908. Seit 1995 Expositur der VS Gurk.

Sondergenehmigung für das Schuljahr 2013/1014 (neun Kinder). Die Schülerzahl erhöhte sich in den letzten Jahren stetig.

Letztes Jahr kämpfte die Gemeinde um ihre Schule
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.