14.07.2016, 08:00 Uhr

Junge Feuerwehr-Mitglieder erreichten bei den Landesmeisterschaften tolle Plätze

Die engagierten Mitglieder der Feuerwehrjugend des Bezirkes St. Veit erreichten tolle Ergebnisse (Foto: KK)

Bei der Landesmeisterschaften der Kärntner Feuerwehren nahmen auch die Jugendgruppen Zweikirchen, Thalsdorf, Meiselding, Althofen und Grades des Bezirkes St. Veit teil.

ST. VEIT. Alle Teilnehmer, egal ob Gruppe oder Einzelwertung, bestanden die Prüfungen und wurden mit den entsprechenden Leistungsabzeichen ausgezeichnet. "Diese Bewerbe dienen dazu, um die jugendlichen auf einem kindergerechten Niveau, auf den aktiven Feuerwehrdienst vorzubereiten", so Michael Pirker, Bezirksbeauftragter für die Feuerwehrjugend.

Jugend erreichte Plätze

Im Einzelbewerb in Bronze A (zehn bis elf Jahre) erreichte Florian Staudach von der FF Grades den 33. Platz und wurde somit Bezirksbester.
Im Einzwelbewerb in Bronze B (elf bis zwölf Jahre) erreichte Melanie Dietrichsteiner, FF Zweikirchen, den hervorragenden 3. Platz im gesamten Land Kärnten knapp vor Maximilian Wachernig, FF Thalsdorf.
In der Wertung des Einzelbewerb in Silber (elf bis zwölf Jahre) schaffte Nicolas Schnabl von der FF Zweikirchen den tollen 4. Platz in der Landeswertung.

Weitere Teilnehmer

Die Gruppe der FF Thalsdorf/Meiselding nahm in den Bewerben FJLA Bronze und Silber teil, die FF Zweikirchen am Bewerb FJLA Bronze.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.