13.03.2016, 08:00 Uhr

Prima Musiker der Norbert Artner Musikschule St. Veit

Melanie Dietrichsteiner mit Lehrerin Elisabeth Schweizer (Foto: KK)

Die Schüler waren beim musikalischen Wettbewerb höchst erfolgreich.

ST. VEIT. Der größte österreichische Wettbewerb für junge Musiker ist „prima la musica“. Jährlich messen sich die besten jungen Talente zuerst im eigenen Bundesland miteinander. Die Sieger der Landeswettbewerbe werden in weiterer Folge zum Bundeswettbewerb entsandt, der jedes Jahr in einem anderen österreichischen Bundesland stattfindet.

Musik als Berufung

"Zahlreiche Preisträger von ,prima la musica' haben die Musik zu ihrem Beruf gemacht und sind heute als Solisten, Orchestermusiker oder Musikpädagogen höchst erfolgreich tätig", weiß Barbara Kalhammer, Leiterin der Norbert-Artner Musikschule St. Veit. Die Wettbewerbe sollen zum Mitmachen ermuntern und dabei musikalische Talente finden und fördern.

Großartige Erfolge

Die Musiker der Norbert Artner Musikschule St. Veit/Glan haben großartige Leistungen erzielt. Den 1. Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb holten sich
"Carinthian Hornoktett"mit Eva-Maria Zechner (Norbert Artner Musikschule), Andreas Ebner, Kathrin Theres Kurej, Marie-Theres Potmenik, Lavenie-Natalie Steger, Armin Kerschbaumer, Andreas Oberdorfer, Johannes Rieger (Musikschule Althofen-Friesach-Metnitz) sowie "Vientobrass-Horns" (beide Klasse Gerhard Stückler) mit
Eva-Maria Zechner, Wolfgang Gritzner (Norbert Artner Musikschule), Andreas Ebner, Stefanie Gebeneter und Armin Kerschbaumer (Musikschule Althofen-Friesach-Metnitz).

Alles Gewinner

Weiters erfolgreich und den 1. Preis erspielt hat Melanie Dietrichsteiner im Fach Gitarre in der Klasse von Elisabeth Schweizer.
Ebenfalls am Stockerl sind "Baitfish" (Klasse Bettina Schusser, Astrid Pacetto, Florian Wohlfahrter, Markus Holzer, Rudi Unterberger) mit Peter Balint (E-Gitarre), Donna Susanna Engel (Vocals), Fabian Köstinger (E-Bass, Musikschule Norische Region), David Leitner (Drums, Musikschule Althofen-Friesach-Metnitz), Florian Slamanig (E-Piano).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.