11.03.2016, 11:35 Uhr

Täterausforschung: Sechs Männer brachen in Elektronikgeschäfte in St. Veit ein

Die Täter stahlen Handys aus einem St. Veiter Fachgeschäft (Foto: KK/Pixabay)

Geklärt ist der Einbruch in ein Foto-Elektronikgeschäft in St. Veit, bei dem hochpreisigen Handys gestoheln wurden.

ST. VEIT. Denn Erhebungen durch Beamte des Stadtpolizeikommandos Klagenfurt ergaben, dass die Täter im Zeitraum von November 2015 und März 2016 insgesamt mindestens 29 Einbrüche in verschiedenste Elektronikgeschäfte und Einkaufsmärkte in Klagenfurt und St. Veit verübten.

Mehrere 10.000 Euro Schaden

Es handelt sich dabei um zwei in Klagenfurt wohnhafte serbische Staatsbürger im Alter von 19 und 22 Jahren und vier Burschen aus Klagenfurt im Alter zwischen 14 und 17 Jahren. Sie stahlen Waren in der Höhe von mehreren 10.000 Euro. Durch die Einbruchshandlungen verübten sie einen Sachschaden von ebenfalls mehreren 10.000 Euro. Vier der Täter wurden über Weisung der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft genommen.

Täter stahlen aus Foto-Elektronikgeschäft in St. Veit hochpreisige Handys
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.