08.09.2016, 10:38 Uhr

Tierische Rettungsaktion bei der Treibacher Industrie AG

Ein Igel in Bedrängnis
Althofen: Treibacher Industrie AG |

Am 08. September 2016 wurde beim Stiegenaufgang der Information der Treibacher Industrie AG ein Igel entdeckt, der zwischen Stufen und Mauer eingeklemmt war. Nach gut 45 Minuten konnte das Tier - unter fachmännischer Mithilfe - befreit werden.

Am Donnerstag entdeckte ein aufmerksamer Mitarbeiter, dass ein Igel zwischen den Stufen und der Mauer der "Besucherstiege" beim Informationsgebäude der Treibacher Industrie AG (TIAG) festsaß. Das Tier dürfte beim Erklimmen der Stufen in den Spalt gerutscht sein und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien.
Umgehend wurden Eduard Holzer (handwerklicher Tausendsassa der TIAG) sowie der TIAG-Betriebsfeuerwehrkommandant Siegfried Schermair zur Rettung des Igels gerufen. Die Befreiung des stacheligen Tieres stellte sich jedoch als sehr schwierig heraus. Bei jeder Berührung stellte der Igel seine Stacheln auf und klemmte sich so noch fester in den Spalt.

Spezialist rückte an

Aus Angst, das Tier zu verletzen blieb den Helfern nichts anderes übrig, als den Althofener Tierarzt Dr. Werner Hochsteiner zu verständigen. Dieser eilte - noch weit vor seiner Ordinationszeit - sofort zu Hilfe und konnte das Tier bereits nach kurzer Zeit scheinbar unbeschadet befreien.
Um sich den Gesundheitszustand des Igels genauer anzusehen, nahm der Tierarzt ihn (oder sie?) mit in die Tierarztpraxis.

Die Treibacher Industrie AG möchte sich bei Herrn Dr. Hochsteiner für die rasche und unkomplizierte Hilfe bedanken!
2
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.