13.07.2016, 10:52 Uhr

Unvergessliche Abschlussreisen

Der 80m lange Unterwassertunnel im „L’Aquàrium“ beeindruckte Andreas, Moritz, Magdalena, Christine und Marianne.
Ihre Ausbildung an der Fachschule Althofen beendeten die Abschlussklassen mit unterschiedlichen, spannenden Reisen. Die Klasse 3a wählte Prag als Reiseziel mit Stadtführungen in Krumau an der Moldau und Prag. Besonders lustig war der Besuch des „Schwarzen Theaters“ in Prag, wo spontan ein Schüler der Klasse auf die Bühne gebeten und ins Schauspiel eingebunden wurde. Weiters standen die Weinbauschule Valtice und das Schloss Lednice am Programm. Wieder zurück in Österreich waren das „Verrückte Dorf“ mit seinen Kuriositäten, die BOA Farm mit Mutterkuhhaltung und Direktvermarktung sowie die Stadt Wien weitere Stationen. Den Abschluss der vielseitigen Reise bildete der Bio Feigenhof in Wien.
Die Klasse 3b organisierte eine Flugreise nach Barcelona. Da es für einige der erste Flug war, bedeutete die Reise selber bereits Spannung und Aufregung. In Barcelona zählten das „L’Aquàrium“ zu den Highlights. In über 35 Wasserbecken sind die verschiedensten Lebensräume nachgebildet und durch das Haifischbecken gibt es einen 80 m langen Unterwassertunnel. Pflichttermin war auch das Fußballstadion Camp Nou, der Heimat des legendären FC Barcelona. Natürlich wurde auch das Flair der Stadt und des Strandes erlebt und genossen.
Die Abschlussklasse der Agrar-HAK wählte eine Schifffahrt um Kroation und kostete besonders das Meer aus. Die Ziele aller drei Klassen waren ganz verschieden, aber das Ergebnis ist einheitlich: Alle haben ihre Reise als einzigartig und etwas Besonderes empfunden. Und alle haben unvergessliche Eindrücke gesammelt und viele Erlebnisse werden noch lange in Erinnerung bleiben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.