24.08.2016, 16:36 Uhr

4. Friesacher Berglauf: Heuer wartet eine neue Laufstrecke auf die Läuferinnen und Läufer

Die Veranstalterin Elisabeth Starz (Abenteuer Alpen) läuft die Grebenzen Südseite hoch.
Auf halbem Weg zwischen St.Salvator im Metnitztal und dem steirischen St.Lamprecht liegen die Höhen der Grebenzen. Dieser weitausladende Gebirgsstock besteht aus Kalkgestein inmitten einer Urgesteinslandschaft. Durch Verwitterung kam es hier zur Ausbildung von Kanzeln und kraterartigen Einsenkungen, die die Phantasie der Anwohner beflügelten.

Diese Schlünde wurden als Pforten zur Hölle gedeutet, und manche Sage rankt sich darum. Besonders das wilde Loch wurde tunlichst gemieden, denn dort sollen Teufel ans Tageslicht gestiegen sein, um nach Menschenseelen Ausschau zu halten.

4. Friesacher Berglauf

Am Eingang zum Metnitztal, im idyllischen Ort St. Salvator, steigt am Sonntag, dem 28. August 2016, nun zum vierten Mal das Berglaufspektakel "Friesacher Berglauf".

Auf die Läuferinnen und Läufer des Friesacher Berglaufs warteten bei den ersten drei Läufen verschiedenste Untergründe, verschiedenste Steigungen im malerischen Ambiente der Grebenzener Südseite, am Ende aber auch die Sektion "Hells Kitchen", in der sie alle noch einmal richtig gefordert wurden, bevor sie mit einem herrlichen Ausblick belohnt wurden .

Elisabeth Starz von Abenteur Alpen: "Wir laufen heuer eine andere Strecke, rechts über Schratzbach rauf."

Auf 9 Kilometer sind rund 625 Höhenmeter zu bewältigen. (Labestationen: Nach 5 km und im Ziel.)


Film vom Friesacher Berglauf auf Kärnten TV: http://archiv.btvon.at/videos/4192/view
u.a.mit einem Interview des damals besten Metznitztalers: Helmut Liegl

Hol Dir Dein Start-Ticket auf der Website: http://www.seba-berglauf.bplaced.net/index.php/anm...

Veranstalter: MMag.Elisabeth Starz (Abenteuer Alpen)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.