01.08.2016, 11:00 Uhr

50 Wasserratten stellten sich der ultimativen Challenge

Sankt Georgen am Längsee: Standbad Längsee | Bei herrlichen Sommertemperaturen um die 30 Grad Celsius fand am Samstag, dem 30. Juli 2016 die traditionelle Längseeüberquerung statt.

Die Österreichische Wasserrettung, Einsatzstelle I/19 Längsee, freute sich über eine Teilnehmer/innenanzahl von 50 Schwimmer/innen, die den Mut dazu hatten, sich dieser Herausforderung zu stellen bzw. diese auf sich zu nehmen.


26 Leistungsschwimmer vom Schwimmverein AC Donau-Chemie St. Veit (4 Damen und 22 Herren)

Tagesschnellster war PACHTEU-PETZ Marcel (21 Jahre) mit einer Zeit von 13:27,49 (AC Donau-Chemie St. Veit)

Die Organisation der Teilnehmer des Schwimmvereines AC Donau-Chemie St. Veit hat Karl Pugganig über.

24 Hobbyschwimmer (14 Damen und 10 Herren)

Der jüngste Teilnehmer war 10 Jahre alt und der/die älteste Teilnehmer/in 66 Jahre.

Alle 50 Schwimmer/innen konnten glücklich und unversehrt das Ziel im Strandbad Längsee erreichen.

Die Österreichische Wasserrettung, Einsatzstelle I/19 Längsee bedankt sich bei jedem/r einzelnen Schwimmer/-in für die Teilnahme an dieser Veranstaltung und wir freuen uns, sie nächstes Jahr wieder bei der Längseeüberquerung begrüßen zu dürfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.