23.03.2016, 12:28 Uhr

Ausblick 1. Klasse C

Der SV Oberes Metnitztal (im Bild Stefan Trippl) ist die beste Mannschaft des Bezirks in der ersten Klasse C.
ST. VEIT (rl). Mit drei Mannschaften ist der Bezirk in der ersten Klasse C vertreten. Als bestes Team liegt der SV Oberes Metnitztal nach dem Herbstdurchgang an der sechsten Stelle. "Wir möchten zumindest diesen Platz halten", erzählt Trainer Karl Schweighofer, "aber wir müssen von Spiel zu Spiel schauen." Die Vorbereitung ist nicht ganz nach Wunsch verlaufen. "Wir konnten erst vor kurzem zum ersten Mal auf unserem Platz trainieren, vorher hat es die Witterung nicht zugelassen", so Schweighofer weiter. Deshalb kommt das Team auch mit einer negativen Bilanz aus den Vorbereitungsspielen. "Ich bin zuversichtlich, dass wir uns steigern können, vor allem auswärts müssen wir noch zulegen", sagt der Trainer. Mit Tormann-Neuzugang Eldin Muminovic und den wiedergenesenen Markus Greiler, Kevin Kandolf und Julian Geier soll das Ziel gelingen und die beste Heimmannschaft der Herbstsaison auch auswärts schlagkräftiger werden.
Für Wietersdorf Trainer Michael Kogler ist der derzeitige zwölfte Tabellenrang nicht aussagekräftig: "Wir haben eine Qualität in der Mannschaft, bei der wir im Vorderfeld mitmischen müssten. Leider ist unser Kader so klein, dass wir jeden Ausfall schwer verkraften." Für die Frühjahrsrunden hat man sich personell sowohl in der Verteidigung, als auch im Mittelfeld und Sturm verstärkt. "Wir haben eine schwere Auslosung", so Kogler, "aber wir müssen einfach unsere Heimspiele gewinnen und auswärts den einen oder anderen Punkt holen."
Auf dem 13. Platz liegt derzeit der Friesacher AC. "Wir orientieren uns nach vorne und peilen Platz zehn an", berichtet Trainer Marco Winkler, "die Jungen geben Gas und zeigen Einsatz im Training." Im Herbst habe man noch, so Winkler, unnötige Punkte liegen gelassen, die auf die fehlende Rountine der jungen Mannschaft zurückführen sei. "Wir haben keine Verstärkung geholt und setzen weiter auf die jungen Spieler, die werden im Frühjahr zeigen, was sie können", ist Winkler optimistisch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.