23.09.2016, 12:53 Uhr

Johannes "Joe" Reichel verstärkt den 1. EHC Althofen

Johannes Reichel spielte jahrelang für den KAC. Zuletzt war er bei HK 36 Skalica im Einsatz (Foto: Kuess)

Der Ex-KAC-Crack beendet seine Profikarriere und spielt in der kommenden Saison für Althofen. Auch der gebürtige Russe Igor Ivanov geht zu den Rhinos!

ALTHOFEN. Bis die neue Eishockey-Saison für den 1. EHC Althofen Ende Oktober beginnt dauert es noch. Headcoach Gregor Hager verriet der WOCHE jedoch schon den ersten Transferhammer: "Johannes Reichel wird uns für die kommende Saison verstärken. Er hat seine Profikarriere im Sommer beendet, möchte sich neben seinen beruflichen Zielen allerdings noch sportlich betätigen."

Da sich der Ex-KACler und mehrfache Nationalspieler und Headcoach Hager schon von klein auf kennen, war das Engagement in Althofen keine große Verhandlungssache.

Mit Igor Ivanov kommt eine weitere Ex-KAC-Personalie nach Althofen. Der gebürtige Russe, der schon seit Jahren in Österreichs Eishockeyszene eine Rolle spielt, stand zuletzt in Tirol für die EHC Crocodiles Kundl am Eis.

Nachwuchs rückt nach

Ebenfalls neu im Kader der Rhinos sind Thomas Steiner und Tobias Cirtek vom KAC Nachwuchs. "Sie wurden in Klagenfurt quasi aussortiert. Wir haben sie mit offenen Armen genommen", weiß Hager um die Qualitäten der jungen Cracks. Auch vom eigenen Nachwuchs stehen bereits einige Spieler vor dem Sprung in die Kampfmannschaft.

Nicht mehr im Kader der Althofner sind Markus Wriessnegger (Karriereende), Daniel Laggner (Verein unbekannt) und Sebastian Wieser (Völkermarkt).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.