30.08.2016, 15:00 Uhr

Kramer-Brüder mit guten Resultaten

Alred jun. belegte zwei Mal Rang 2. Bruder Stefan landete am Slovakia Ring auf den Rängen 8 und 4 (Foto: KK)
BRATISLAVA (stp). Stefan und Alfred jun. Kramer zeigten gute Resultate beim vorletzten Rennwochenende des ESET-V4-Cup am Slovakiaring.
Nach zwei Rennsiegen in Grobnik war für Stefan erneut Angriff angesagt. In den ersten Lauf am Slovakia Ring startete er von Position 4, wurde jedoch von der Strecke abgeworfen und beendete das Rennen als Achter. Von dort begann er auch den zweiten Lauf und fuhr schnell ins Spitzenfeld vor. Ins Ziel kam Stefan als Vierter. Damit liegt er auch in der Gesamtwertung auf Rang 4.

Zwei Mal Rang 2

Für Bruder Alfred jun. galt es dem slowenischen Spitzenreiter Bostian Avbelj (SLO) näher zu kommen. Im Qualifying reihte er sich mit 35 Hundertstel Sekunden Rückstand auf Rang 2 ein. Dieser zweite Platz war im Lauf des Rennens auch nie in Gefahr, der Rükstand auf Avbelj war jedoch beträchtlich.
Im zweiten Rennen kostete ihn ein kleiner Fahrfehler gleich den zweiten Platz, den er sich allerdings schnell wieder zurückholen konnte. Die Rundenzeiten kamen aber jenen des Slowenen immer näher.
Beim letzten Rennwochenende vom 9. bis 11. September in Brünn peilt der 18-jährige St. Veiter den ersten Sieg an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.