11.06.2016, 20:06 Uhr

"Messi" vereitelte fast die Meisterfeier

Der neue Meister der Unterliga Ost heißt ASKÖ Wölfnitz. Doch auf dem Weg zur Meisterfeier wurde der SV Kraig fast zum Stolperstein.

KRAIG (rl). Die Ausgangslage vor dem Spiel hieß, dass ein Unentschieden für Wölfnitz für den Titel reicht. Nach zehn Minuten ging die Gastelf durch einen Treffer von Michael Schneider auch erwartungsgemäß in Führung. Was folgte, war ein ausgeglichenes Spiel in Hälfte eins, bei dem weitere Tore fehlten. Doch das änderte sich nach Seitenwechsel. Nach einem Foul an Christian Salbrechter traf Marco Messner per Elfmeter zum Ausgleich. Zehn Minuten später war es abermals Messner, der nach herrlicher Vorarbeit von Hertelt den Ball im Netz versenkte. Als "Messi" in der 66. Minute per Freistoß den 3:1 Spielstand herstellte, wurden die Gesichter der Wölfnitz Fans immer länger. Doch Michael Schneider holte fünf Minuten später per Freistoß wieder einen Treffer auf. Zwei Abseitstore von Wölfnitz sorgten für erhitzte Gemüter auf den Rängen ehe es in der 83. Minute noch Elfmeter für Wölfnitz gab. Den versenkte der Torschütze vom Dienst, Günther Zussner, eiskalt und machte damit seinen Verein zum neuen Unterliga Ost Meister.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.