16.03.2016, 15:35 Uhr

SV Kraig: Ex-Spieler folgt Mario Wurzer als Trainer

Beendete vor einem Jahr in Kraig seine Karriere als aktiver Spieler und kehrt nun als Trainer zurück: Raphael Groinig (Foto: Lechner)

Raphael Groinig übernimmt das Traineramt in Kraig. Am Samstag trifft man im Cup auf Radenthein, nächste Woche geht die Liga mit dem Derby gegen Eberstein los.

KRAIG (stp). Nur ein Spiel (Anm.: 0:1 gegen Liebenfels) stand Mario Wurzer im Herbst an der Seitenlinie des SV Kraig. Bis Ende Feber leitete er auch die Frühjahrsvorbereitung der Mannschaft, ehe er den Posten aus beruflichen Gründen wieder aufgeben musste. "Zeitlich wäre sich das alles nicht ausgegangen. Daher musste ich das Traineramt leider niederlegen", so Wurzer.

Ex-Spieler übernimmt

Der Neue beim SV Kraig heißt Raphael Groinig und stand vor einem Jahr auch noch als Spieler im Kraiger Kader. "Ich habe zwar noch keine Erfahrung, weiß aber wie die Mannschaft tickt", erzählt der 28-jährige vor seinem ersten Pflichtspiel als Kraiger Trainer.

Am Samstag trifft man im Viertelfinale des KFV-Cups auf Radenthein. "Wir wollen definitiv aufsteigen und im Cup so weit wie möglich kommen. Das wird allerdings nicht einfach: Radenthein ist eine Top-Mannschaft, die in der Unterliga West um den Titel mitspielt. Wir werden aber voll auf Sieg spielen", gibt Groinig die Marschroute vor.

Derby als erstes Ligaspiel

Eine Woche später startet man mit dem Derby gegen den SV Eberstein in die Liga. "Eberstein ist eine junge, kompakte Mannschaft, die sich in den letzten Jahren sehr verbessert hat. Es wird sicher nicht einfach, ich habe aber Vertrauen in die Mannschaft und auch in unsere Heimstärke", blickt Groinig voraus.

Saisonziel in der Liga gibt es kein konkretes, Groinig ist allerdings als langfristige Trainerlösung in Kraig gedacht. "Wir schauen von Spiel zu Spiel und wollen so viele Punkte wie möglich machen. Ein konkretes Ziel in der Tabelle haben wir uns nicht gesetzt", meint der Neo-Coach, der parallel auch mit der Trainerausbildung begonnen hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.