06.07.2016, 17:01 Uhr

Jakobi Kirtag Pottendorf

Das Ringelspiel
Pottendorf: Jakobi Kirtag |

Jakobi Kirtag ein Fest für alle

Der traditionelle Jakobi Kirtag, der bis auf die Gründerzeit des Vereins Jugendhilfe für Pottendorf- Landegg in den Jahren 1921- 1924 zurückgeht, war auch heuer wieder ein voller Erfolg.

Trotz durchwachsenem Wetter, von Sonne bis Regen war diesmal alles vorhanden, wurde das Vereinsgelände an diesem Wochenende von annähernd 1000 Gäste besucht. Das diese Heerscharen auch verköstigt werden wollen versteht sich von selbst, aber dank den großzügigen Getränke- sowie Essenslieferanten, wie z.b. der Siegersdorfer Brauwerkstatt, musste keiner der Gäste Hunger oder Durst erleiden.
Um diesen Besucheransturm zu bewältigen, bedurfte es diesmal einer Helferschar von beinahe 100 freiwilligen Mitarbeitern.
Der Vereinsobmann, Heinz Hamp, dank allen freiwilligen Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz sowie allen Gästen für ihr kommen.
Für die musikalische Unterhaltung sorgte der Arbeitermusikverein Neufeld, unter der Leitung von Kapellmeister Richard Hirschler.
Das Wahrzeichen des Vereines, das Ringelspiel, dessen Grundgestell auf einem alten Flak Geschütz aufgebaut ist, erfreute sich auch in diesem Jahr wieder regen Zulauf von jung und alt.

Unter den Gästen waren: Alexandra Frania, Michael Roth, Eva Sokele und Manfred Sokele, Andreas Hoffmann, Patrick Fritsche, Christina Fritsche, Thomas Fritsche
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.