13.05.2016, 12:39 Uhr

Die Kraft der Sonne nutzen

(Foto: Smileus - Fotolia)
ST. ULRICH. „Alles Leben kommt von der Sonne. Wir entwickeln die Technik dazu.“ Nach diesem Motto entwickelt Solarfocus seit 1993 zukunftsweisende Technologien. „Wer die Kraft der Sonne und den sinnvollen Einsatz von Biomasse zu nutzen weiß, kann auf fossile Energieträger und Atomenergie verzichten“, ist Geschäftsführer Johann Kalkgruber überzeugt. Die Produktpalette des innovativen Unternehmens wurde im Laufe der Jahre immer breiter. Thermische Solarkollektoren, Biomasse-Heizkessel, Kombi-Kessel, Speicher- und Frischwassertechnik sowie sämtliches Zubehör für eine vollständige Systemintegration werden in St. Ulrich bei Steyr entwickelt und produziert.

Alles aus einer Hand

Der erfolgreiche Weg der Umwelttechniker wird auch durch zahlreiche internationale Preise bestätigt. So konnte im September 2015 der renommierte „Build It Award“ in London gewonnen werden. Aber auch in Österreich genießen die Produkte von Solarfocus höchste Anerkennung. Im Rahmen der diesjährigen Energiesparmesse wurde der Innovationspreis „EnergieGenie“ für das neue Frischwassermodul FWMautark verliehen. Nach mehreren Auszeichnungen in den Kernbereichen Biomasse- bzw. Solartechnik ist es umso erfreulicher, dass 2016 mit den Frischwassermodulen das jüngste Standbein ausgezeichnet wurde. Geschäftsführer Johann Kalkgruber sieht die Auszeichnung als Bestätigung des eingeschlagenen Weges:
„Unter unserem Motto „Alles aus einer Hand“ wollen wir vom Dach bis in den Keller der kompetente Partner für Installateure und Bauherren sein. Durch die Entwicklung unserer neuen Frischwassermodule werden wir diesem Anspruch gerecht. Die Verleihung des EnergieGenies ist für uns ein Zeichen, dass wir als Komplettanbieter auf dem richtigen Weg sind.“


Jetzt Förderungen nutzen!

Das Förderwesen für erneuerbare Energien steht vor allem in Oberösterreich vor großen Herausforderungen. Aktuell werden Solaranlagen und Biomasseheizungen jedoch noch attraktiv gefördert. Nähere Infos zu der Produktpalette und den möglichen Förderungen für Oberösterreich finden Sie unter www.solarfocus.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.