19.08.2016, 13:33 Uhr

Freie Christengemeinde braucht mehr Platz

(Foto: FCG)
STEYR. Die Freie Christengemeinde (FCG), eine wachsende freikirchliche Gemeinde mit vielen Familien und Kindern, verlegt ab 4. September ihre Gottesdienste aus Platzgründen in den Reithoffer-Saal, Pyrachstraße 7. Beginn ist immer um 10 Uhr.

Nach wie vor Kurse in Damberggasse

Wie Pastor Tobias Rathmair erklärt, ist das bisherige Gemeindezentrum in der Damberggasse 12 für die sonntäglichen Versammlungen zu klein geworden. „Wir werden es aber weiterhin für Veranstaltungen unter der Woche nutzen. Dort finden nach wie vor Alpha-Kurse, Bibelabende, Mitarbeiterschulungen, Jungschar-Treffen und andere Veranstaltungen statt.“

Für die öffentlich und barrierefrei zugänglichen Gottesdienste ist im Reithoffer-Gebäude genügend Platz vorhanden, ebenso ausreichend Parkplätze. Die Kinder sind im ersten Teil des Gottesdienstes dabei. Danach gehen sie in den Kindergottesdienst – kurz „KIGO!“. Dort werden sie vom Team spielerisch durch ein kurzweiliges Programm geführt. Die Erwachsenen können sich währenddessen der Predigt widmen. Gottesdienstbesucher können auch das Angebot eines persönlichen Segensgebets in Anspruch nehmen. Nach dem Gottesdienst bietet das geräumige Foyer viel Raum für Begegnungen bei einem kleinen Snack.

Genug Platz für neue Gäste
Die Freie Christengemeinde Steyr ist Teil der seit 2013 staatlich anerkannten „Freikirchen in Österreich“, zu denen in Steyr auch die Baptistengemeinde und die Mennonitische Freikirche gehören. Die Anfänge der FCG Steyr liegen bereits über fünfzig Jahre zurück. „Musste die Gemeinde damals gegen den Verdacht ankämpfen, eine Sekte zu sein, bestehen heute vertrauensvollere Beziehungen zu den anderen Kirchen. Mit einigen Freikirchen und der evangelischen Gemeinde machen wir gemeinsame Veranstaltungen, auf Leiterebene besteht eine gute, ja freundschaftliche Vernetzung mit katholischen, evangelischen und freikirchlichen Kollegen“, so der Pastor.

Als Teil der weltweiten Pfingstbewegung, der nach Angaben des Konfessionskundlichen Instituts des Evangelischen Bundes in Bensheim mindestens 400 Millionen Menschen angehören, betont die FCG die Erfahrbarkeit Gottes durch den Heiligen Geist heute. Die Angebote der Gemeinde dienen der Glaubensstärkung und Hilfe zum Leben und sind grundsätzlich kostenlos. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen – schließlich gibt es dafür nun auch genug Platz.

Weitere Informationen: www.fcg-steyr.at und Pastor Tobias Rathmair, 0676 8969 2409.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.