26.04.2016, 11:58 Uhr

Vortrag mit ÖSV-Arzt Christian Fink

(Foto: Move you)

Move you - Physiotherapie holte den Unfallchirurgen nach Steyr

STEYR. Der langjährige Kontakt von Harald Beidl zu Christian Fink aus Innsbruck machte die Einladung möglich. Der renommierte Unfallchirurg, bekannt aus unzähligen Publikationen, Vorträgen und als Chirurg namhafter Ski-Asse wie Svindal, Streitberger uvm., referierte über die Notwendigkeit von individuellen Behandlungsstrategien.
Dies bedeutet weg von allgemeinen Standards in der Kniechirurgie. Der Patient müsse im Vordergrund stehen, und nicht die Diagnose, die oft sehr ähnlich klingt, aber meist sehr facettenreich zu behandeln sei. Dies präsentierte Fink auch mittels Videos und Verlaufsberichten seiner bekannten Patienten.
Anschließend erklärte Harald Beidl in seinem Vortrag die physiotherapeutischen Hintergründe und Maßnahmen zur selben Thematik. Beidl stellte auch eine Testbatterie zur Beurteilung der Sportfähigkeit nach Knieverletzungen, im speziellen bei Verletzungen des vorderen Kreuzbandes, vor.
Im Anschluss wurde mit den über 50 anwesenden Ärzten im Landgasthof Mayr in St. Ulrich intensiv über den Vortrag diskutiert. Offen gebliebene Fragen wurden von den Referenten abschließend bei einem gemütlichen Ausklang mit Speis und Trank beantwortet. Zudem präsentierten die Firmen Orthopädietechnik Baar Steyr, Ottobock und Ad rem team ihre Produkte.
Die Steyrer Praxisgemeinschaft Move you feierte einen gelungenen Abend, der dem 15-jährigen Jubiläum der Praxis in diesem Jahr vorangestellt wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.