27.05.2016, 11:30 Uhr

Erfolgreiches Mostfest der Landjugend

Anne Maria Kleeberger, Magdalena Friedl und Thomas Gmainer (v. l.). (Foto: Franz Putz)

Die Landjugend Behamberg veranstaltete am Samstag, 21. Mai ihr alljährliches Mostfest.

BEHAMBERG. Die Sprengelleiterin Magdalena Friedl und der Sprengelleiter Thomas Gmainer konnten Bürgermeister Mag. Karl Stegh, Vizebürgermeister Manfred Zeitlhofer, mehrere Gemeinderäte, die Bezirkssprengelleiterin Martina Heigl und viele Besucher begrüßen. Bürgermeister Mag. Karl Stegh wies in seinen Grußworten auf die Wichtigkeit der Landwirtschaft und des Mostes im Mostviertel hin und bedankte sich bei der Landjugend für ihren Beitrag zum Dorfleben in Behamberg. Es wurden an die Preisträger Urkunden und Geschenke überreicht.
Bei der Vormostkost in Behamberg erreichte Manfred Mayer den 1. Platz, Anne Marie Kleeberger den 2.Platz und Franz Ritt den 3. Platz. Bei der Bezirksmostkost in Haag erreichten alle 3 Teilnehmer das Mostgütesiegel in Silber.
Die Landjugend presst auch immer selbst einen Most und darf diesen bei Johannes und Heidi Gmainer, Eltern des Sprengelleiters, lagern. Der Most wird auch von den Eltern betreut, aber von der Jugend getrunken und verarbeitet. Für diese Hilfe erhielten die Betreuer als Dankeschön eine Anerkennung.
Besonders gut angenommen wurde von den vielen Besuchern die perfekte Mostheurigen Jause, die Mehlspeisen und die Verdauungsgetränke.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.