03.04.2016, 10:02 Uhr

Zwei dritte Preise für die Mathematiker aus Steyr

1. Reihe (v.l.): Prof. Elisabeth Radlgruber, Christiane Woletz, Katharina Kohl, Theo Crazzolara und Laura Wolfthaler. 2. Reihe: Daniela Infanger, Nina Schwaiger, Lorenz Kohl und Prof. Helmut Goerzen. 3. Reihe: Sebastian Brunhofer und Michael Schardax (Foto: Privat)
STEYR. Mit Schülern aus dem BG/BRG Werndlpark, BRG Michaelerplatz und der HAK – Steyr fand am 31. März 2016 der Gebietswettbewerb - West der österreichischen Mathematikolympiade in Obertraun am Hallstättersee statt. Bestens vorbereitet durch Kurse am BG/BRG von Prof. Elisabeth Radlgruber und am BRG von Prof. Helmut Goerzen, stellten sich die 10 Kandidaten der schwierigen Herausforderung, in vier Stunden vier extrem schwierige Aufgaben besser zu lösen, als 60 weitere Teilnehmer aus Vorarlberg, Tirol, Salzburg und Oberösterreich. Zwei Schülerinnen, Daniela Infanger und Nina Schwaiger, aus dem BG/BRG Werndlpark, konnten so viele Punkte erreichen, dass sie mit dem 3. Preis geehrt wurden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.