12.09.2016, 08:41 Uhr

Auffahrunfall wegen Eichhörnchen

(Foto: Nicola_G - Fotolia)

Wegen eines Eichhörnchens bremste ein Autofahrer in Ternberg, sodass eine Autolenkerin hinten auffuhr und zwei Kinder leicht verletzt wurden.

TERNBERG. Am Sonntag, 11. September, gegen 13.20 Uhr fuhr ein Ternberger mit seinem Auto auf der B115, Eisenstraße von Losenstein nach Ternberg. Im Bereich einer Kurve bremste der Autolenker unvermittelt fast bis zum Stillstand ab. Grund soll ein über die Fahrbahn laufendes Eichhörnchen gewesen sein. Eine Autofahrerin aus Aschach an der Steyr, die hinter dem Ternberger unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte auf das Heck des Ternbergers. Zwei, im Auto der Aschacherin mitfahrende Kinder, im Alter von vier und acht Jahren wurden leicht verletzt. Die beiden Lenker blieben unverletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.