17.08.2016, 00:30 Uhr

Im Forsthof wird Tradition gelebt

Reinhold und Andrea Baumschlager sind heute um das Wohl der Gäste bemüht. (Foto: Forsthof)

Der Forsthof ist ein seit Generationen im Familienbesitz geführter Gasthof mit ländlicher Behaglichkeit.

SIERNING. Ignaz Wimmer, 1850-1860 erster Bürgermeister von Sierning, erwarb 1827 den Forsthof von Graf Lamberg in Steyr. Seitdem ist der Forsthof im Familienbesitz.

Kaiser als Jagdgast
In den folgenden Jahren kehrten viele Persönlichkeiten im Forsthof ein: Der berühmte Komponist Anton Bruckner war hier gerne Gast. Ein steter Gast war auch der „Vater der Arbeiter“, Josef Werndl aus Steyr. Als Jagdgäste wurden Erzherzog Ferdinand d´Este und Prinz Laszlo beherbergt. Anlässlich von Kaisermanövern war unter anderen Erzherzog Karl, der spätere Kaiser von Österreich, zu Gast. 1898 heiratete Franz Baumschlager die Tochter der Besitzer. Seit dieser Zeit wird auf dem Forsthof der Familienname Baumschlager geführt. Seit 1968 führten Reinhold und Maria Baumschlager das Landhotel Forsthof, die das Haus durch viele Um- und Zubauten zu einem richtigen Schmuckstück machten. Seit 2000 ist auch die nächs-te Generation – Reinhold junior und seine Frau Andrea – mit im Betrieb. Viele Auszeichnungen – beliebtestes Seminarhotel Österreichs, Goldener Flipchart, 1 Gault Millau-Haube – haben in den letzten Jahren die Bemühungen belohnt. Heute ist der Forsthof ein beliebter Treffpunkt für Feinschmecker, Weinliebhaber und Genießer.

Kontakt:
Landhotel Forsthof
Neustraße 29, 4522 Sierning
Tel. 07259/23190
www.forsthof.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.