01.05.2016, 10:26 Uhr

Paragleitpilot stürzte ab

TERNBERG. Ein 43-jähriger Paragleitpilot aus Waidhofen an der Thaya war am Samstag, 30. April, um 13:50 Uhr bei einem Höhenflug am sogenannten Herndleck in der Gemeinde Ternberg mit seinem Gleitschirm unterwegs. Er befand sich bereits beim Landeanflug auf die Passhöhe des Herndleck. Laut Zeugen dürfte er bereits in einer größeren Höhe einen Strömungsabriss beim Gleitschirm gehabt haben, da der 43-Jährige ins sogenannte Lee geriet. Nach kurzem Absacken öffnete sich der Schirm wieder und der Pilot konnte den Landeanflug fortsetzten. In einer Höhe von ca. sechs Meter kam der Pilot abermals ins Lee und der Schirm klappte erneut zusammen. Aufgrund der geringen Höhe war es dem Piloten nicht mehr möglich den Fall abzufangen und stürzte auf die Wiese, wo er verletzt liegen blieb. Die Zeugen des Unfalles leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten die Rettung. Der 43-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Rettungshubschrauber "Christopherus 10" in das Landeskrankenhaus Steyr eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.