14.03.2016, 14:39 Uhr

Reichraming sammelt 1000 Kilogramm Kronkorken für den guten Zweck

Christian Prenn und Jürgen Klausberger (v. l.) hoffen bei ihrer Sammelaktion auf tatkräftige Unterstützung im Ennstal. (Foto: BRS)

Meist landen Kronkorken im Müll. Junge Reichraminger sammeln sie für guten Zweck im Ort.

REICHRAMING. Auf Unterstützung hoffen die beiden Reichraminger Jürgen Klausberger und Christian Prenn: Kronkorken, die sonst nur im Müll landen, werden für den guten Zweck gesammelt. In den nächsten Wochen wird am Bauhof der Gemeinde Reichraming von der Firma Eisenhandel Gebeshuber ein Container aufgestellt, diesen gilt es, mit Kronkorken von Bier- und Getränkeflaschen zu füllen. Abgegeben werden können die „Kapseln“ immer montags von 16 bis 19 Uhr.

555.555 Kapseln müssen her

Bernhard Lehner, Betriebsleiter von Eisenhandel Gebeshuber, wird den Container wieder abholen, sobald 1000 Kilogramm Kronkorken gesammelt sind – das sind etwa 555.555 Kapseln. Aus diesem Projekt ergeht von der Firma Gebeshuber eine Spende an Reichraminger mit Beeinträchtigung, um Therapien und benötigte Hilfsmittel zu finanzieren. „Schön, dass es junge Menschen gibt, denen das Schicksal anderer nicht egal ist. Deshalb bekommen die beiden Burschen für ihren Einsatz auch meine volle Unterstützung“, sagt Lehner. 150 Kilogramm Kronkorken lagern schon bei den Initiatoren Prenn und Klausberger, bis zum Sommer möchten die beiden die 1000-Kilogramm-Marke knacken. „Uns ist es wichtig, scheinbar Wertloses zu sammeln und daraus etwas Wertvolles für unsere Gemeinde zu leisten. Wir hoffen, dass viele ähnlich denken und somit mit uns gemeinsam den Container anfüllen. Es muss ja nicht nur Bier sein“, lacht der 24-jährige Prenn.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.