07.09.2016, 11:43 Uhr

Schule am Bauernhof begrüßt neue Betriebe im Bezirk Steyr

(Foto: Höretzauer)

Die Initiative bekommt Nachwuchs. Die BezirksRundschau verlost zwei Gutscheine für je einen Schule am Bauernhof Halbtag für je eine Schulklasse.

BEZIRK. Der Gedanke hinter "Schule am Bauernhof" ist Lernen, Erfahren und Begreifen vor Ort, auf einem lebendigen Bauernhof in der Region. Das Klassenzimmer gegen die freie Natur tauschen, den Acker, die Wiese und den Wald.

Antworten auf die wichtigsten Fragen
Unvergesslich gestalten sich dabei die Betriebsbesuche für Kinder und Jugendliche, die ansonsten oftmals gar keinen Bezug mehr zur Landwirtschaft, und somit zur natürlichen Entstehung von Lebensmitteln haben. Viele Kinder kommen bei den Betriebsbesuchen das erste Mal in ihrem Leben mit den natürlichsten Prozessen in Berührung die es in der Tier- und Pflanzenwelt gibt. Der Unterricht findet somit praxisnah statt.

Wenn die Kinder das erste Mal auf einen Betrieb kommen sind sie erstaunt woher die Milch eigentlich wirklich kommt. Was ist der Unterschied zwischen Rohmilch und der Milch die im Regal im Supermarkt steht? Wie legt ein Huhn ein Ei? Legen alle Hühner Eier? Warum werden Tiere geschlachtet? Welche Arbeiten fallen rund ums Jahr für den Bauern an? Wie wird aus einem Apfel ein Saft? Woher kommt das Getreide im Brot?

Drei Betriebe dazu gekommen
Das Erlebnis am Hof, der Geruch der Natur, der natürliche Geschmack von Lebens-mitteln, das Gefühl einem Nutztier respektvoll gegenüberzutreten sind eindrucksvolle Erlebnisse, die Kinder lange und gerne in Erinnerung behalten.

Die Kosten der Betriebsbesuche liegen bei 3 Euro pro Kind. Besuche können von Pädagogen direkt beim Betrieb gebucht werden. Idealerweise können diese im Zuge eines Schulwandertages stattfinden.

Die zehn bestehenden Betriebe werden nun durch drei weitere ergänzt:
Somit gibt es derzeit 13 teilnehmende Betriebe.

- Wolfgang und Brigitte Leick, vulgo Ehringer, Steyr:
Angebote:
- Vom Apfel zum Saft
- Woher kommen die Eier

Sonja Pilz, vulgo Baumgartnergut, Wolfern
Angebote:
- „Ich mag Blätter – was magst du“?, fragt die Ziege
- „Ich mag Gras und was magst du“?, fragt das Schaf

Christine Neuhofer, vulgo Untereggendorfer, Adlwang
Angebot:
- „Rosaulie“ – mein Leben am Schweinehof

Weitere Informationen und Kontakt zu allen Betrieben finden Sie auf www.schuleambauernhof.at.

Die BezirksRundschau verlost zwei Gutscheine für je einen Schule am Bauernhof Halbtag für je eine Schulklasse.

Die Aktion ist bereits beendet!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.