10.05.2016, 10:05 Uhr

Schwelender Anhänger in Losenstein: FF-ler mussten sich die Nase zuhalten

(Foto: Peter Röck)

Am 8. Mai um 6.06 Uhr wurden die FF Losenstein und die FF Laussa zu einem Brand in Losenstein alarmiert.

LOSENSTEIN. Bei Ankunft der Freiwilligen Feuerwehr Laussa am Einsatzort hatte die Einsatzleitung Losenstein schon einen schwelenden Anhänger vorgefunden, beladen mit Feld-, Wald- und Wiesenresten, die beim Fäulnisprozess die notwendige Hitze entwickelt hatten.


Fäulnisprozess bringt üblen Geruch mit sich

Der Atemschutztrupp der FF Losenstein entleerte den Anhänger und löschte die verfaulenden Abfälle, was nicht nur zur Übung diente, sondern auch auf Grund des üblen Geruchs zweckmäßig war. Die Kameraden halfen einhändig mit, die andere Hand hielt die Nase zu..
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.