29.05.2016, 08:55 Uhr

Schwerer Forstunfall in Gaflenz

(Foto: Privat)
GAFLENZ. Der 47-jährige Mann arbeitete am Samstag, 28. Mai, allein am Brenten Berg. Gegen 13 Uhr schnitt er mit einer Motorsäge einen Baumstamm durch. Zur selben Zeit begann ein oberhalb des Waldarbeiters liegender Eschenbaumstamm bergab zu rollen. Er klemmte dessen linkes Bein an einer noch stehenden Esche ein. Der 47-Jährige konnte sich selbst mit der Motorsäge frei schneiden und über Handy Hilfe organisieren. Bei der Bergung im steilen Gelände waren die Feuerwehren Gaflenz und Neudorf mit 45 Mann und fünf Fahrzeugen im Einsatz. Der Verunfallte wurde mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 15 ins Klinikum Mostviertel geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.