27.05.2016, 10:06 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall in Gaflenz

(Foto: FF Gaflenz)
GAFLENZ. "Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall", mit diesem Einsatzauftrag alarmierte die Landeswarnzentrale am Donnerstag, 26. Mai, um 15:51Uhr die FF Gaflenz. Umgehend rückten die Einsatzkräfte Richtung Gschnaidter Landesstraße aus.
Beim Eintreffen konnte folgende Lage vorgefunden werden: zwei PKW waren frontal zusammengestoßen. Zwei verletzte Personen waren bereits von couragierten Ersthelfern sowie vom ersten RK Team aus den Fahrzeugen gerettet worden und wurden betreut. Seitens der Polizei war die Straße bereits komplett gesperrt. Somit beschränkten sich die Arbeiten der FF vorerst auf das Stellen eines entsprechenden Brandschutzes, der Unterstützung des RK Teams bei der Verletztenbetreuung, das Binden von auslaufenden Betriebsstoffen sowie weitere Absicherungsmaßnahmen. Nach dem Eintreffen des Notarzthubschraubers sowie des NEF Teams aus Waidhofen/Ybbs wurden die Verletzten weiter medizinisch versorgt und anschließend in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.
Nach der umfangreichen Umfallaufnahme durch die Polizei konnten die Fahrzeuge geborgen und danach die Fahrbahn entsprechend gereinigt werden.
Eingesetzt: FF Gaflenz mit 30 Mann + 11 in Bereitschaft sowie NAH Christophorus15, NEF Waidhofen/Ybbs, Rotes Kreuz Waidhofen/Ybbs und Weyer, Polizei Weyer, Straßenmeisterei Weyer, Fremdfirma.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.