19.05.2016, 08:31 Uhr

Spektakuläre Bergung beim Brückenpfeiler

Bei der Rettung der Personen unmittelbar beim Brückenpfeiler stieß der Motor des Feuerwehr-Rettungsbootes an seine Grenzen. (Foto: Gerald Kapfer)

Am 17. Mai um 18.30 Uhr absolvierten die Wasserrettung und die Wasserwehr der FF Steyr einen spektakulären Übungseinsatz.

STEYR. Die Übung wurde vom ursprünglichen Platz bei der Zwischenbrückenwehr wegen erhöhtem Wasserstand auf den Brückenpfeiler in der Enns Zwischenbrücken verlegt, damit die Übung gefahrlos durchgeführt werden konnte. Die Aufgabenstellung lautete: Fünf Personen aus der Enns zu retten, wobei sich zwei davon auf den Sockel des Brückenpfeilers in Sicherheit bringen konnten. Die zwei Schwimmenden und ein Opfer, das am Ufer gestrandet war, wurden schnell und souverän geborgen.

Durch die starke Wasserführung gestaltete sich die Bergung unmittelbar beim Brückenpfeiler alles andere als einfach. Der Motor des Rettungsbootes der FF Steyr stieß an seine Grenzen, bis es im Kehrwasser des Brückenpfeilers doch noch gelang, die „Opfer“ als „gerettet“ in das Boot zu hieven. Alles in allem eine gelungene Übung der Rettungsdienste in Steyr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.