02.06.2016, 08:57 Uhr

SPÖ trauert um Josef Breurather

Josef Breurather starb im 90. Lebensjahr. (Foto: Privat)

Der Bürgermeister und Abgeordnete a. D. starb am 31. Mai im 90. Lebensjahr

SIERNING. Die SPÖ Sierning und die SPÖ Bezirksorganisation trauern um Josef Breurather.

Josef Breurather wurde am 27. Oktober 1926 in Garsten geboren. In Sierning wurde er politisch aktiv und war ab 1961 im Gemeinderat. „Josef Breurather vertrat die Region auch im Landtag, vor allem aber war er tief in der Lokalpolitik verwurzelt. Er war ab 1967 Vizebürgermeister und von 1974 bis 1987 Bürgermeister von Sierning. In seine Zeit fiel unter anderem die Erhebung Siernings zur Marktgemeinde. Der Neubau von zahlreichen Wohnungen und auch des Gemeindeamtes und eines modernen Bauhofes fielen in seine Zeit“, so Bürgermeister Manfred Kalchmair, der auch stellvertretender SPÖ Bezirksvorsitzender ist. Ein ganz wesentliches, umgesetztes Projekt geht ebenfalls auf die Initiative Josef Breurathers zurück: die Sierninger Umfahrung.

Josef Breurather war Ehrenbürger von Sierning. Die SPÖ zeichnete ihn für sein Wirken mit Viktor-Adler-Plakette aus.
„Der Trauerfamilie entbieten wir unser aufrichtiges Mitgefühl“, sagt Manfred Kalchmair namens der Gemeinde und der SPÖ.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.