01.07.2016, 13:05 Uhr

Vernetzungsveranstaltung für freiwillig Engagierte aus Bezirk

BHSE - Migrationsveranstaltung: Elisabeth Behr, Brigitte Egartner, Julia Postl, Gertrude Hiermayer (v. l.) (Foto: BH Steyr-Land)

Kennenlernen und Austauschen: Freiwillig Engagierte aus dem Bezirk können viel bewegen

BEZIRK. Viele helfende Hände sind seit letztem Jahr aktiv, um Asylwerber und Migranten das Ankommen im Bezirk Steyr-Land zu erleichtern. Die freiwillig Engagierten führen unter anderem Deutschunterricht durch, erleichtern den Zugang zu Schulen, Gesundheitsversorgung und Vereinen und schaffen Begegnungsmöglichkeiten zwischen den neu Zugezogenen und der einheimischen Bevölkerung.

Kompetenzzentrum für Integration und Diversität

Am 28. Juni veranstaltete das ReKI (Regionales Kompetenzzentrum für Integration und Diversität) in Zusammenarbeit mit der Bezirkshauptmannschaft Steyr-Land eine Vernetzungsveranstaltung für die freiwillig Engagierten. Neben inhaltlichen Inputs gab es die Möglichkeit, Fragen an Experten zu stellen. Im Mittelpunkt stand das Kennenlernen, Vernetzen und Austauschen – damit Freiwillige auch weiterhin gemeinsam viel bewegen können, um Vielfalt und Zusammenleben in unserer Gesellschaft gelingen zu lassen. 25 freiwillig Engagierte und Gemeindevertretern aus insgesamt 10 verschiedenen Gemeinden des Bezirks nahmen an dem Treffen teil.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.