14.07.2016, 11:59 Uhr

Motocross Weekend in Behamberg wurde zum „Motorsport-Fest“ der Region

Isabella Gahleitner (Foto: MCC Behamberg)

Die Motocross-Rennen zur Amateur Masters Austria Serie und zum OÖ Motocross Cup lockten in Behamberg zahlreiche Besucher zur Rennstrecke. Die Fahrer bedankten sich mit spannenden und äußerst spektakulären MX-Rennen. Der MCC Behamberg überzeugte als Veranstalter und bekam Bestnoten!

BEHAMBERG. Das Motocross Wochenende in Behamberg am 9. und 10. Juli wurde von herrlichem Wetter begleitet. Hochspannende Rennen mit sehenswerten Rad-An-Rad Duellen an beiden Tagen freuten natürlich die zahlreichen Fans: „Es ist beeindruckend wie viele Fahrer an diesem Wochenende in unsere Gemeinde gekommen sind. Mein Dank gilt natürlich dem MCC Behamberg, diese Veranstaltung ist wirklich etwas ganz Besonderes“, sagte Bürgermeister Karl Stegh bei der großen Fahrerparade am Sonntag. Der Vorstand des MCC Behamberg gab den Dank an alle Helferinnen und Helfer, alle Partner und Unterstützer weiter: „Danke an alle, die mitgeholfen haben, ich kann nur immer wieder Danke sagen, es ist ein unglaubliches Wochenende für uns alle“, so MCC Behamberg-Obmann Robert Gahleitner.

Lukas Hirsch ist „Man of the Race“

Zwei Tage lang sahen die Zuschauer in Behamberg tolle Rennen und vor allem eine echte Motocross-Action mit zahlreichen Sprüngen und harten aber fairen Zweikämpfen: „Die Rennen waren sehr spannend und das Event sehr gut organisiert“, lobte der mehrfache OÖ Landesmeister Michael Prammer das Rennwochenende. Die starken Lokalmatadore des MCC Behamberg forderten an beiden Tagen die Spitzenfahrer wie Andreas Schmidinger, Michael Prammer, oder Patrick Preinfalk. Es gab für die Vereinsfahrer viele Podiumsränge und Klassensiege, eine ganz besondere Auszeichnung gab es am Sonntag für Lukas Hirsch. Der 20-jährige Motocross-Fahrer des MCC Behamberg wurde mit der „Man of the Race – Trophäe“ ausgezeichnet. In den vielen Rennklassen zur Amateur Masters Austria Serie und zum OÖ Motocross Cup waren die Fahrer am Start, an beiden Tagen ging es auch um wichtige Punkte in der Landesmeisterschaft: Am Samstag wurde die NÖ Landesmeisterschaft in Klassen 65ccm, 85ccm, Pro MX 2, Pro MX 1 und am Sonntag kam die OÖ Landesmeisterschaft für die Klassen 85ccm, MX 2 und MX Open zur Austragung. Auch die Serienveranstalter waren sehr zufrieden mit den Rennen: „Wir hoffen, dass wir beim nächsten Motocross in Behamberg wieder unsere Serie veranstalten dürfen, es war einfach ganz toll, ein großes Dankeschön nochmals an den MCC“, sagte Franky Schönhofer. OÖ Motocross-Cup Cheforganisator Ernst Helten pflegt seit vielen Jahren den Kontakt mit dem Verein: „Behamberg hat seit sehr vielen Jahren einen sehr guten Namen, unser Renntag war perfekt, Danke für die sehr gute Zusammenarbeit“.

Alle weiteren Infos zum Rennwochenende und Ergebnisse unter: www.mcc-behamberg.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.