29.03.2016, 19:11 Uhr

Damen des ASKÖ Steyr Sportkegeln erreichen 3. Platz in der Superliga

STEYR. Die Sportkeglerinnen des ASKÖ Steyr sind seit Jahren in der höchsten Spielklasse Österreichs, genannt Superliga, vertreten. Nachdem es in den vergangenen Jahren maximal bis zu einem Mittelfeldplatz gereicht hat und wir im vergangenen Spieljahr sogar Relegation gegen EHG Dornbirn um den Verbleib in der Superliga spielen mussten, konnte das Team in der Meisterschaft heuer erstmalig großartig aufzeigen.
Für das Sportjahr 2015-16 wurden keine neuen Stars verpflichtet, sondern mit unserer bestehenden Mannschaft gestartet. Daniela Stromberger war zwar für den gesamten Herbst verletzungsbedingt nicht einsatzfähig, aber wir hofften auch für dieses Jahr einen guten Mittelfeldplatz zu erreichen. Gottlob blieben wir dann im Herbst von weiteren Verletzungen verschont. Bei einem einmaligen Ausfall einer Spielerin konnte Mannschaftsführer Hiegelsberger Franz auch auf die junge Riegler Christine zurückgreifen und diese somit ihr Können unter Beweis stellen.
Der sensationelle 2. Platz am Ende der Herbstmeisterschaft versprach für dieses Jahr aber doch die Möglichkeit eventuell eine Platzierung im vorderen Bereich der Tabelle bzw. sogar einen Platz am Stockerl zu erringen.
Nach vier Spielen im Frühjahr fiel dann Spielerin Machacek Sabine mit Bandscheiben-OP für die restlichen 5 Spiele aus. Da aber Daniela nun wieder einsatzbereit war und ebenfalls in großartiger Form spielte, konnte auch dies nichts an unserem guten Lauf ändern.
Alle Spielerinnen kämpften verbissen bzw. konzentriert um jeden Kegel und zeigten in allen Spielen einen hervorragenden Einsatz bis zum letzten Wurf. Auch die Nerven, auf die es bei diesem Sport besonders ankommt, spielten uns keine Streiche.
Der Star war heuer nicht eine einzelne Spielerin, sondern das gesamte Team. Alle beteiligten Spielerinnen und Betreuer konnten die notwendigen Leistungen im Wettkampf abrufen. Besonders in spielentscheidenden Situationen konnten wir das Spiel meistens zu unseren Gunsten beeinflussen.
Am Ende der Meisterschaft nach 18 Spielen kam dann der 3. Rang und die Bronzemedaille in der österreichischen Staatsmeisterschaft „Mannschaftsbewerb Sportkegeln Damen“ heraus. Dies war dann auch nicht glücklich, sondern dieser Platz wurde mit 5 Punkten Vorsprung gegenüber dem Viertplatziertem klar und deutlich abgesichert.
Von Mannschaftsführer Hiegelsberger Franz wurde folgender Mix aus 8 Spielerinnen eingesetzt: Die Ungarinnen Budaine Kun Anna Eva und Hudi Zsofia. Zwei sehr junge Spielerinnen Janda Katrin und Riegler Christine sowie die routinierten Langbauer Christine, Machacek Sabine, Steiner Karin und Stromberger Daniela. Als verlässliche Betreuerin fungierte weiters Hiegelsberger Margot.
Ein besonderer Dank gilt auch unseren treuen Fans, die unsere Mannschaft immer stimmgewaltig anfeuerten und so auch zu unserem Erfolg beigetragen haben.
Dass mit dem 3. Platz auch die Qualifikation zu einem Europäischen Bewerb verbunden ist, freute uns umso mehr. Damit besteht die Möglichkeit unsere Leistungen auch international beim NBC Pokal im Herbst zu zeigen. Mit einer außergewöhnlichen Leistung in diesem Bewerb winkt auch die Teilnahme an der Champions League.
Da unsere Ziele aber mit großen Kosten verbunden sind, suchen wir für unsere hoffentlich großartige weitere Zukunft Sponsoren, für die wir Werbung in ganz Österreich machen dürfen und die uns dafür mit kleinen Geldbeträgen unterstützen! Vielen Dank!!!

Fotos: ASKÖ Steyr Sportkegeln
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.