13.03.2016, 21:24 Uhr

Lukas Nagler und Nicole Gruber Ennstalcup Gesamtsieger

von links: Lukas Nagler, Johannes Rohrweck, Daniel Lumplecker.
Mit einem Slalom in Hinterstoder wurde der Sport Kaiser Ennstalcup powered by Atomic, Raika und Baumeister Stockinger beendet. 81 Läufer ab den Schülerklassen waren am Start.
Bei den Damen konnte Cupleaderin Nicole Gruber vom WSV Trattenbach auf durchkommen fahren. Hauptkonkurrentin Lisa Schimpelsberger war nicht am Start. Ein sechster Gesamtrang genügte ihr für ihren ersten Ennstalcup Gesamtsieg. Den Tagessieg holte sich die Cupsiegerin 2013 Katharina Schutting von den Naturfreunden Großraming. Denise Dietl vom WSV Trattenbach konnte sich mit Platz zwei noch Platz drei der Gesamtwertung sichern. Tagesdritte beim Slalom wurde Lara Gassner vom Schiklub Steyr.
Bei den Herren holte sich der Großraminger Skicross Weltcupfahrer Johannes Rohrweck mit Bestzeiten in Beiden Durchgängen den Tagessieg. Vereinskollege Lukas Nagler war am Vortag beim Riesentorlauf noch schwer gestürzt. Er biss jedoch die Zähne zusammen und konnte mit Platz zwei seinen Cuptitel mit zehn Punkten Vorsprung auf den Tagesdritten Daniel Lumplecker vom WSV Trattenbach erfolgreich verteidigen. Dessen Teamkollege Johannes Riepl belegte den dritten Gesamtrang der Cupwertung.
Am zweiten April wir bei der Ennstalcup Siegerehrung in Losenstein Vincent Kriechmayr erwartet.
1 1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.